Starten Sie Ihre CRM-Auswahl

Finden Sie heraus, welche CRM-Systeme am besten zu Ihrem Unternehmen passen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der CRM-Auswahl wichtig ist:CRM-Systeme werden im Allgemeinen nicht für bestimmte Branchen entwickelt. Trotzdem ist es wichtig, Ihre Branche bei der Suche nach der richtigen Software zu berücksichtigen. Lieferanten mit Erfahrung in Ihrer Branche werden Ihre Geschäftsprozesse schnell verstehen und die Implementierung reibungsloser gestalten.

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (optional)

Wofür verwenden Sie hauptsächlich das CRM-System?

Möchten Sie das CRM-System mit anderer Software integrieren?

Wie viel Zeit möchten Sie für die Einführung des CRM aufwenden?

Andere Fragen

Sollen Stunden im CRM registriert werden?
Arbeitet Ihre Organisation eher im Bereich b2b, b2c oder beide?
Verfügt Ihre Organisation über mehrere Niederlassungen?
Sind Sie international tätig?
Ist Ihre Zentrale in Deutschland?
CRM-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den CRM-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Was ist CRM?

Was ist ein CRM-System und was sind die Vor- und Nachteile? Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zu den verschiedenen CRM-Systemen, deren Betrieb, Kosten und Implementierung.

CRM steht für Customer Relationship Management. Hierbei handelt es sich um eine Methode, bei der die Analyse des Kundenerlebnisses von zentraler Bedeutung ist, um die (Geschäfts-) Beziehung zu Kunden zu verbessern. Um dies so einfach wie möglich zu gestalten, gibt es CRM-Systeme.

Speziell zur Pflege der Kundenbeziehung wurde ein CRM-System entwickelt. Mit dieser Software ist es möglich, alle Daten und Interaktionen mit Ihren Kunden zu speichern. Die Informationen, die Sie über Ihre Kunden sammeln, können verwendet werden, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, wer diese sind, welche Bedürfnisse sie haben und wie man am besten Kontakt zu ihnen aufbaut.

In den letzten Jahren wurden viele neue CRM-Anbieter hinzugefügt. Das ist gut für den Markt, denn das sichert einen gesunden Wettbewerb und die Anbieter spezialisieren sich immer mehr. Dadurch werden moderne CRM-Systeme immer besser auf neue Technologien oder spezifische Kundenwünsche abgestimmt. Die große Auswahl macht es gleichzeitig extrem schwierig, das richtige CRM-System für Ihr Unternehmen zu finden.


Vorteile eines CRM-Systems

Die Einfachheit, mit der ein CRM-System implementiert werden kann, stellt sicher, dass fast jedes Unternehmen in kürzester Zeit eine Reihe dieser wichtigen Vorteile nutzen kann:

  • Kundendaten verwalten

    Alle Kontaktdaten und Korrespondenz Ihrer Kunden werden zentral gespeichert und sind für alle Beteiligten in Ihrer Organisation jederzeit zugänglich. So wissen diese immer, was in Ihrer Kundschaft los ist.
  • Verkäufe verbessern

    Ein CRM-System hilft Ihnen, die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu analysieren. Indem Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden festzustellen, können Sie neue Verkaufschancen frühzeitig erkennen.
  • Reibungsloser Umgang mit Beschwerden

    Vermeiden Sie unzufriedene Kunden, indem Sie die Bearbeitung Ihrer Beschwerden mit einem CRM-System optimieren. Dies verhindert, dass eine Beschwerde zu lange liegen bleibt und Sie Kunden verlieren.
  • Gezieltes Marketing

    Da Sie zunehmend besser wissen, was Ihre Kunden wollen, können Sie zielgerichtete Marketingkampagnen einrichten und diese von Ihrem eigenen System aus überwachen. Auf diese Weise können Sie direkt die Ergebnisse Ihres Marketings sehen und bei Bedarf zeitnahe Anpassungen vornehmen.
  • Bessere Zusammenarbeit

    Jeder Mitarbeiter hat immer die richtigen Daten, die neuesten Versionen der Dokumente und kennt die aktuellen Vereinbarungen mit dem Kunden. Dies verhindert Missverständnisse und sorgt für eine reibungslose Kommunikation untereinander und mit Ihren Kunden.

Nachteile eines CRM-Systems

Durch die Berücksichtigung der möglichen Tücken und Fallen eines CRM-Systems können diese in vielen Fällen vollständig verhindert werden. Nachfolgend listen wir die am häufigsten auftretenden Nachteile bei der Auswahl eines CRM-Systems auf.

  • Die Kosten

    Die Kosten eines CRM-Systems hängen davon ab, wie groß Ihr Unternehmen ist, wie viele Mitarbeiter die Software verwenden und wie viele Funktionen Sie nutzen möchten. Wenn Sie sehr hohe Anforderungen haben, können die Kosten recht hoch sein, aber ein einfaches CRM-System ist bereits ab ein paar Euro pro Benutzer und Monat verfügbar.
  • Das richtige CRM-System finden

    Ein CRM-System zu finden ist kein Problem, aber das richtige System für Ihr Unternehmen zu finden, erstellt sich oft als große Aufgabe. Wenn Sie genau festlegen, was Sie mit dem CRM-System erreichen möchten, können Sie eine bestimmte Liste von Funktionen erstellen. Anhand dieser Liste können Sie testen, ob die Software zu Ihrem Unternehmen passt.
  • Abwehr der Mitarbeiter

    Veränderung ist für die meisten Menschen schwierig. Eine neue Arbeitsweise weckt bald Widerstände, auch wenn es sich dabei letztendlich um eine Verbesserung handelt. Durch die frühzeitige Einbeziehung von Mitarbeitern, die mit dem CRM-System arbeiten, kann diese Gegenwehr häufig in positive Energie umgewandelt werden, da sie über alle Möglichkeiten des Systems genau informiert sind.

CRM-Systeme vergleichen

Es gibt Dutzende verschiedener CRM-Systeme mit ihren jeweiligen eigenen Vor- und Nachteilen. Dies macht die Auswahl der richtigen CRM-Software nicht einfach. Durch die Beantwortung einer Reihe wichtiger Fragen wissen Sie, was Sie brauchen und worauf Sie bei der richtigen Auswahl achten sollten.

Die Basisdaten Ihres Unternehmens

  • In welcher Branche arbeitet Ihr Unternehmen?
  • Wie viele Personen arbeiten in Ihrem Unternehmen?
  • Wie viele Mitarbeiter werden das CRM-System nutzen?
  • Mit wie vielen Mitarbeitern rechnen Sie innerhalb von 3 Jahren?

Formulieren Sie ein bestimmtes Ziel

Ihrer Ziele klar zu definieren ist ein wichtiger Bestandteil bei der Auswahl eines CRM-Anbieter. Sie gibt dem Anbieter ein gutes Bild davon, warum Sie mit einem CRM-System beginnen möchten, und ist wichtig, damit Sie es anschließend bewerten können.

Wenn Sie die oben genannten Probleme haben, ist es an der Zeit, nach einem CRM-System zu suchen, das sicherstellt, dass Sie Ihre Ziele erreichen. Um die Spreu vom Weizen zu trennen, haben wir dafür gesorgt, dass Sie mit unserem Vergleichstool eine erste Auswahl nach Ihren Wünschen hinsichtlich Funktionalität, Budget und Montageart treffen können.

Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl des richtigen CRM-Systems? Fordern Sie unseren kostenlosen CRM-Ratgeber an und erhalten:

  • Eine Auswahlliste mit 7 CRM-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen
  • Eine Schätzung der Kosten Ihres CRM-Systems
  • Eine Übersicht der am häufigsten verwendeten Funktionalitäten von ähnlichen Unternehmen
CRM-Führer kostenlos anfordern


Sie können sich auch jederzeit an unseren Support wenden: +49(0)541-20079681 oder eine E-Mail an info@crmsystem.de schicken.

Laptop
Notebook

Cloud, lokales oder gehostetes System?

Abhängig von den gesetzten Zielen muss zwischen den verschiedenen Installationstypen gewählt werden. Jeder hat seine Vor- und Nachteile, je nachdem, wonach Sie suchen.

Cloud

  • Sie sind nicht für die Verwaltung der Hardware verantwortlich
  • Sie sind nicht für die Verwaltung der Software verantwortlich
  • Die Software ist Standard und weniger auf abweichende Arbeitsprozesse ausgerichtet
  • Benutzerdefinierte Anpassungen sind oft nicht möglich
  • Keine größeren Anfangsinvestitionen
  • Niedrige monatliche Kosten

Lokal

  • Sie besitzen die Software und Hardware und sind dafür selbst verantwortlich
  • Updates und Support durch den Anbieter basieren häufig auf SLAs oder tatsächlichen Kosten
  • Die Software ist in der Lage, komplexere Arbeitsprozesse zu unterstützen
  • Hohe Anfangsinvestition, niedrige monatliche Kosten
  • Kundenspezifische Anpassungen sind oft möglich
  • Die Daten werden lokal gespeichert, so dass der Datenschutz besser gewährleistet ist

Gehostet

  • Sie haben keine Kontrolle über die Software und Hardware und sind dafür nicht selbst verantwortlich
  • Die Software ist in der Lage, komplexere Arbeitsprozesse zu unterstützen
  • Die Daten werden in einer "eigenen" Umgebung gespeichert, damit die Privatsphäre besser gewährleistet ist
  • Kundenspezifische Anpassungen sind oft möglich
  • Ziemlich hohe Anfangsinvestition; hohe monatliche Kosten

Funktionalitäten eines CRM-Systems

Ein CRM-System besteht aus Funktionen, die Geschäftsprozesse unterstützen. Es gibt eine Reihe von Standardprozessen wie das Kontaktmanagement, die in praktisch jedem Unternehmen vorkommen und daher in jedem CRM-System Standard sind. Andere Funktionalitäten unterstützen Prozesse, die nur für wenige Branchen oder nur für ein Unternehmen benötigt werden. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der am häufigsten verwendeten Funktionen;

  • Call Center
  • Kontaktverwaltung
  • Kundendienst
  • Marketing
  • Berichte
  • Vertrieb
  • Projektmanagement
  • Workflow

Die Kosten eines CRM-Systems

Ein CRM-System kann bereits für einen geringen Betrag pro Monat erworben werden, dabei gibt es jedoch Einschränkungen. Die Kosten werden hauptsächlich von folgenden Faktoren beeinflusst:

  • Benutzer

    Die Anbieter stellen pro Benutzer eine Lizenz aus. Je mehr Mitarbeiter das CRM-System nutzen, desto höher sind die Kosten.

  • Installation

    Die Wahl zwischen lokalem, gehostetem oder Cloud hat einen großen Einfluss auf die Kosten eines CRM-Systems. Wenn Sie sich für ein lokales CRM-System entscheiden, haben Sie eine hohe Anfangsinvestition und geringe monatliche Kosten, aber Sie besitzen völlige Freiheit. Wenn Sie sich für eine Standard-Cloud-Lösung entscheiden, haben Sie eine geringe Anfangsinvestition und geringe monatliche Kosten, aber die Funktionen halten sich in Grenzen.

  • Funktionalitäten

    Abhängig von den Funktionen, die Sie für Ihr Unternehmen wünschen, ist der Preis des CRM-Systems höher oder niedriger.

    • Add-Ons / Add-Ins

      Kein Anbieter verfügt über alle Funktionen im eigenen Haus. Oft bestehen Verknüpfungen mit Dritten, so dass eine bestimmte Funktionalität dem CRM-System noch schnell hinzugefügt werden kann. Hierfür fallen häufig zusätzliche Kosten an.

    • Anpassung

      Der Umfang der Anpassung hat einen großen Einfluss auf den Preis eines CRM-Systems. Software, die vollständig auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist, hat einen recht hohen Preis.

Möchten Sie wissen, was es für Ihr Unternehmen kostet, ein CRM-System in Ihren Geschäftsbetrieb zu integrieren?

Geben Sie eine Reihe von Details ein und Sie erhalten von uns ein Whitepaper mit detaillierten Informationen zur Implementierung eines CRM-Systems.

CRM-Führer kostenlos anfordern
Keyboard
Cup of coffee