die-richtige-crm-software-fuer-die-baubranche

Die richtige CRM-Software für die Baubranche

Wir zeigen Ihnen, von welchen CRM-Funktionen Unternehmen der Baubranche besonders profitieren.

Die Anforderungen an eine geeignete CRM-Software variieren von Unternehmen zu Unternehmen. Dennoch gibt es eine grundlegende Funktionen, von denen Unternehmen innerhalb einer Branche in der Regel profitieren.

Aus diesem Grund wollen wir uns an dieser Stelle einmal näher mit wichtigen CRM-Funktionen für die Baubranche auseinandersetzen.

Inhaltsverzeichnis

Was ist CRM-Software?

CRM ist die Abkürzung für die unternehmerische Aufgabe des Customer-Relationship-Managements; zu Deutsch Kundenbeziehungsmanagement oder Kundepflege.

Das CRM umfasst im Wesentlichen zweierlei Komponenten:

  1. Die konsequente Ausrichtung eines Unternehmens auf seine Kunden
  2. Die strategische Gestaltung sämtlicher Kundenbeziehungsprozesse

Die Rolle der CRM-Software 

Zur digitalen Abbildung der Kundenbeziehungsprozesse nutzen immer mehr Unternehmen eine CRM-Software. Innerhalb des Systems lassen sich sämtliche Kundendaten sowie die damit zusammenhängen Prozesse verwalten, steuern und optimieren.

Kunden profitieren dabei vom Einsatz einer CRM-Software auf

  • Operativer
  • Analytischer
  • Kommunikativer
  • Kollaborativer

Ebene.

Funktionsbereiche und Ebenen einer CRM-Software 

So verfügen viele CRM-Systeme beispielsweise über Automatisierungen, welche Unternehmen im hektischen Tagesgeschäft durch die softwareseitige Abwicklung administrativer Tätigkeiten entlasten.

Daten, die im operativen Geschäft generiert werden, können im analytischen CRM ausgewertet und in berichtform verdichtet werden. Aus diesem Ergebnissen lassen sich wiederum Handlungsempfehlungen für das operative CRM ableiten.

Auf kommunikativer Ebene bildet die CRM-Software eine Schnittstelle zum Kunden, die einen aktiven Kundendialog unterstützt.

Auf kollaborativer Ebene unterstützt CRM-Software Unternehmen bei der Zusammenarbeit; unternehmensintern bei der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit, unternehmensübergreifend bei der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern. In diesem Fall ist auch vom Extended-Relationship-Management (xRM) die Rede.

Der Stellenwert einer branchenspezifischen CRM-Software

Der Einsatz einer branchenspezifischen Software ist auch im CRM-Bereich von Relevanz. Jede Branche verfügt über spezifische Kundenbeziehungsprozesse, welcher von der Software werden müssen.

Branchenferne Systeme kommen hier früher oder später an ihre Grenzen. Ineffizienzen sind die Konsequenz.

CRM-Anbieter mit Branchenerfahrung

Aus diesem Grund sollten sich Unternehmen bei der Wahl einer geeigneten CRM-Software primär auf Anbieter fokussieren, welche bereits über Erfahrung in der Betreuung und Umsetzung von Softwareprojekten in der eigenen Branche verfügen.

Diese Anbieter sind mit den Herausforderungen der eigenen Branche vertraut und wissen, welchen Prozessen ein besonders hoher Stellenwert zuzuschreiben ist.

Ein Blick auf die Baubranche

Die Baubranche ist ein Wirtschaftszweig, welcher Planungs-, Ausführung- und Veränderungsdienstleistungen an Bauwerken erbringt. Für die Gesamtwirtschaft ist die Baubranche von bedeutender Funktion.

Einteilung der Baubranche in Teilbereiche

Das Statistische Bundesamt unterteilt die Baubranche in Unternehmen des Bauhauptgewerbes und des Baunebengewerbes (Ausbaugewerbes).

Die Statistische Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft (NACE) differenziert hingegen zwischen

  • Hochbau
  • Tiefbau
  • Vorbereitende Baustellenarbeiten, Bauinstallation und sonstiges Ausbaugewerbe

Abhängig davon, in welchem Teilbereich ein Unternehmen tätig ist, können auch dessen Anforderungen an eine CRM-Software variieren.

Gemeinsamkeiten überwiegen

Allgemein gesprochen überwiegen jedoch die Gemeinsamkeiten in den Anforderungsprofilen von Unternehmen, welcher der Baubranche zuzuordnen sind.

Aus diesem Grund wollen wir uns an dieser Stelle einmal näher mit einigen CRM-Funktionen beschäftigen, von welchen Bauunternehmen in der Regel profitieren. Zunächst sollte jedoch ein Blick auf die CRM-Software geworfen werden, welche in der Baubranche zum Einsatz kommt.

CRM-Software in der Baubranche

Die CRM-Studie 2020 der „Muuuh Consulting“ wirft Licht auf die Marktanteile der CRM-Systeme nach Unternehmensbranche. In Bau und Industrie ist der Anteil von CRM-Software aus Eigenentwicklung am geringsten; nur 11 Prozent der befragten Unternehmen setzen auf eine selbstgeschriebene CRM-Software.

CRM-Marktanteile in der Baubranche

Das beliebteste System in der Baubranche was der Umfrage zufolge SAP CRM 30 Prozent der Befragten Unternehmen der Industrie und Baubranche gaben an, es zu nutzen.

Microsoft Dynamics CRM lag mit 26 Prozent nur knapp dahinter.Die Verbreitung von Salesforce entspricht mit 12 Prozent in etwa der eigenentwickelter CRM-Software.

CAS genesisWorld nutzten noch 6 Prozent, Oracle 4 Prozent. Die übrigen 11 Prozent nutzten CRM-Software eines anderen Anbieters (vgl. muuuh.de).

CRM-Funktionen für die Baubranche

Doch was macht eine gute CRM-Software für die Baubranche aus? Im Folgenden wollen wir einige CRM-Funktionen, von denen Bauunternehmen im Allgemeinen besonders profitieren, einmal exemplarisch beleuchten.

Projektmanagement

Das Baugeschäft ist von Projektarbeit geprägt. Das Bauunternehmen erhält einen Kundenauftrag, welches es folglich umsetzt und abschließt.

Dabei gilt es jedoch meist, eine Vielzahl parallel-laufender Projekte zu koordinieren, verfügbare interne Ressourcen effizient auf alle Projekte zu verteilen und eine reibungslose Kommunikation zwischen allen beteiligten Akteuren zu gewährleisten.

Ein integriertes Multi-Projektmanagement-Modul mit entsprechender Schnittstelle zu Auftraggebern und Geschäftspartnern spielt daher eine wichtige Rolle.

Berichte

Projektbasiert-arbeitende Unternehmen profitieren zudem von einem CRM-Software, über welche sich Berichte erstellen und dem Kunden übermitteln lassen. Um den Projektverlauf und -fortschritt dem Kunden gegenüber anschaulich darzustellen, können beispielsweise GANTT-Diagramme eine valide Option darstellen.

Objektanfragen

Auch in der Baubranche ist der Wettbewerbsdruck nicht zu vernachlässigen. Entsprechend wichtig ist es, neue Chancen schnell zu erkennen und umzusetzen. Aus diesem Grund sollte eine CRM-Software für die Baubranche über entsprechende Features verfügen, mit welchen sich Objektanfragen übersichtlich verwalten lassen.

xRM

Geschäftsbeziehungen aller Art spielen in der Baubranche eine große Rolle. Eine CRM-Software, welche auch das xRM unterstützt, kann Bauunternehmen durch die Identifizierung der wichtigsten Akteure beim Auf- und Ausbau ihrer Zukunftsstrategie unterstützen.  

Mobile Verfügbarkeit

Zu guter Letzt kommt auch der mobilen Verfügbarkeit der CRM-Software ein hoher Stellenwert zu. Auf diese Weise können Mitarbeiter und Projektmanager direkt von der Baustelle aus auf alle wichtigen Daten zugreifen oder von unterwegs aus Änderungen vornehmen.

Auf technischer Ebene lässt sich dies beispielsweise unabhängig vom jeweiligen Betriebssystem über einen Browserzugriff umsetzen. Alternativ können auch CRM-Apps zum Einsatz kommen.

Fazit: Die richtige CRM-Software für die Baubranche

Zusammenfassend lässt sich also festhalten, dass die Auswahl einer branchenspezifischen Software auch im CRM-Bereich von Relevanz ist.

Unternehmen sollten sich daher bei der Suche nach einer geeigneten CRM-Software primär auf jene Anbieter konzentrieren, die bereits Erfahrungen in der Betreuung von Softwareprojekten in Unternehmen der eigenen Branche vorweisen können.

Wichtige CRM-Funktionen für die Baubranche

Welche Funktionen dabei besonders wichtig sind, variiert von Unternehmen zu Unternehmen. Grundsätzlich können jedoch viele Bauunternehmen von einer CRM-Software mit integriertem Projektmanagement-Modul profitieren.

Auch die softwareseitige Erstellung von Berichten, die Verwaltung von Objektanfragen, die Unterstützung des xRM sowie eine mobile Verfügbarkeit der CRM-Software sind von Relevanz.

Starten Sie Ihre CRM-Auswahl

Finden Sie heraus, welche CRM-Systeme am besten zu Ihrem Unternehmen passen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der CRM-Auswahl wichtig ist:CRM-Systeme werden im Allgemeinen nicht für bestimmte Branchen entwickelt. Trotzdem ist es wichtig, Ihre Branche bei der Suche nach der richtigen Software zu berücksichtigen. Lieferanten mit Erfahrung in Ihrer Branche werden Ihre Geschäftsprozesse schnell verstehen und die Implementierung reibungsloser gestalten.

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (optional)

Wofür verwenden Sie hauptsächlich das CRM-System?

Möchten Sie das CRM-System mit anderer Software integrieren?

Wie viel Zeit möchten Sie für die Einführung des CRM aufwenden?

Andere Fragen

Sollen Stunden im CRM registriert werden?
Arbeitet Ihre Organisation eher im Bereich b2b, b2c oder beide?
Verfügt Ihre Organisation über mehrere Niederlassungen?
Sind Sie international tätig?
Ist Ihre Zentrale in Deutschland?
CRM-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den CRM-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Lead-CRM: Mit CRM-Software Leads generieren und verwalten

CRM-Software ermöglicht Unternehmen ein umfassendes Leadmanagement. Alles, was Sie über Lead-CRM wissen müssen, erfahren Sie hier.

Lesen Sie weiter

Pharma CRM: 6 Vorteile von CRM für die Pharmaindustrie

Von produktspezifischen Anforderungen über gezieltes Marketing und KI: Alles, was Sie über Pharma CRM wissen müssen.

Lesen Sie weiter