so-finden-sie-die-richtige-crm-beratung

So finden Sie die richtige CRM-Beratung

Wichtige Faktoren, die Sie bei der Suche nach einem geeigneten CRM-Berater berücksichtigen sollten.

Die Wahl einer geeigneten CRM-Software fällt vielen Unternehmen nicht leicht. Der CRM-Markt ist überaus vielfältig und zunehmend ausdifferenziert.

In Kombination mit stetig voranschreitenden Innovationen, neuen Trends und Features fällt es oftmals nicht leicht, wichtige von unwichtigen Funktionen und Kriterien abzugrenzen. Für viele Unternehmen stellt daher eine professionelle CRM-Beratung eine attraktive Alternative dar.

Im Folgenden wollen wir uns aus diesem Grund einmal näher mit CRM-Beratung auseinandersetzen und aufzeigen, worauf Unternehmen konkret achten sollten.

Inhaltsverzeichnis

Was ist CRM-Software?

Die Abkürzung „CRM“ bezeichnet das Customer-Relationship-Management; zu Deutsch das Kundenbeziehungsmanagement oder die Kundenpflege.

CRM bezieht sich auf zweierlei. Zum einen geht es um die zentrale Ausrichtung eines Unternehmens auf seine Kunden.

Zum anderen geht damit jedoch auch die strategische Gestaltung sämtlicher Kundenbeziehungsprozesse einher. 

Funktion einer CRM-Software 

An dieser Stelle kommt CRM-Software ins Spiel. Sie ermöglicht es Unternehmen, alle wichtigen Kundendaten zentral an einer Stelle abzulegen.

Von dieser Stelle aus lassen sich dann sämtliche Kundenbeziehungsprozesse verwalten, steuern und optimieren.

Durch Funktionen wie ein integriertes Analysetool können Unternehmen zudem wertvolle Erkenntnisse über die eigenen Kunden gewinnen.

Auf diese Weise kann der Einsatz einer geeigneten CRM-Software maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens beitragen.

Was ist eine CRM-Beratung?

Es gibt unterschiedliche Arten der CRM-Beratung.

CRM-Strategieberatung

Einerseits gibt es Unternehmen, die anderen eine CRM-Strategieberatung anbieten.

Beratungsdienstleistungen dieser Art beziehen sich auf das Customer-Relationship-Management als zentrale unternehmerische Aufgabe und sollen Unternehmen bei der Erstellung, Implementierung und erfolgreichen Umsetzung einer passenden CRM-Strategie unterstützen.

CRM-Audits

Grundlage derartiger Beratungsdienstleistungen sind häufig CRM-Audits, auf deren Grundlage in Kollaboration mit dem jeweiligen Unternehmen eine CRM-Strategie entwickelt wird, die auf die individuellen Rahmenbedingungen des Unternehmens angepasst ist.

Grundlegende Fragen, die meist im Rahmen der Entwicklung einer CRM-Strategie aufgegriffen werden, sind beispielsweise:

  • Inwiefern sind welche CRM-Maßnahmen profitabel?
  • Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um CRM- und Unternehmensziele zu erreichen?
  • In welcher Reihenfolge sollten diese Maßnahmen durchgeführt werden?

CRM-Software Auswahl-Beratung

Darüber hinaus gibt es jedoch auch Unternehmen, die andere Unternehmen bei der Auswahl eines geeigneten CRM-Systems beraten.

Unternehmen, die derartige Dienstleistungen in Anspruch nehmen, sind also in der Regel bereits auf der Suche nach einem konkreten System im Rahmen eines akuten CRM-Projektes.

Vorteile einer CRM-Beratung

Eine CRM-Beratung bringt viele, potenzielle Vorteile mit sich. Sie bietet beispielsweise die Möglichkeit, zusätzliche Expertise in das Unternehmen zu holen und auf Grundlage dessen eine fundierte Entscheidung bei der CRM-Software-Auswahl zu treffen.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Unternehmen, die bestimmte Software-Beratungsdienstleistungen nicht in Rechnung stellen. So können Unternehmen eine CRM-Beratung durchaus kostenlos in Anspruch nehmen.

Worauf sollte ich bei der Wahl eines CRM-Beraters achten?

Eine CRM-Beratung ist jedoch nicht in jedem Fall pauschal empfehlenswert.

Obgleich die Inanspruchnahme einer derartigen Dienstleistung zunächst zielführender erscheinen mag als die „blinde“ Auswahl einer willkürlichen Software, sollten Unternehmen auch bei der Wahl eines CRM-Beraters keinesfalls Willkür walten lassen.

Berater sollte unabhängig sein

Die womöglich wichtigste Eigenschaft eines CRM-Beraters ist dessen Unabhängigkeit von einem Softwareanbieter.

Ist die CRM-Beratung an ein bestimmtes System oder einen bestimmten Anbieter gebunden empfiehlt sich die Inanspruchnahme dessen Dienstleistung nur, wenn sich das Unternehmen bereits für die Einführung dieses Systems entschieden hat.

Gründe für die Wahl eines unabhängigen CRM-Beraters

Befindet sich das Unternehmen jedoch noch in der Orientierungs-, Vorbereitungs- oder Auswahlphase der CRM-Projektes, sind derartige Dienstleistungen wenig zielführend.

Unabhängige CRM-Berater haben in der Regel keinerlei Interesse daran, Unternehmen von der Wahl einer bestimmten Software zu überzeugen. Als unabhängige Dienstleister sind sie stattdessen darauf bedacht, das bestmögliche System für ihre Kunden zu finden.

Letztlich hat jeder dieser Kunden individuelle Anforderungen an eine geeignete CRM-Software.

Es ist daher hochgradig unwahrscheinlich, dass die CRM-Software eines einzelnen Anbieters den unterschiedlichen Anforderungsprofilen diverser Unternehmen unterschiedlicher Branchenzugehörigkeiten gerecht werden könnte.

Aus diesem Grund ist die Anbieter-Unabhängigkeit einer CRM-Beratung bis hin zur Auswahl-Phase des CRM-Projektes essenziell.

Die richtige CRM-Software finden – auch ohne CRM-Beratung

Darüber hinaus ist die Inanspruchnahme einer ausführlichen CRM-Beratung nicht in jedem Fall notwendig.

Ausführliches Lastenheft erstellen

Unternehmen, die zunächst von derartigen Dienstleistungen absehen wollen, sollten sich intensiv mit ihren individuellen Anforderungen auseinandersetzen.

Diese können dann konkretisiert in Form eines Lastenheftes festgehalten werden. Das Lastenheft fungiert dann als Grundlage für die Auswahl eines geeigneten Systems bzw. Anbieters.

Vergleichstools nutzen

Sind sich Unternehmen einiger, grundlegender Rahmenbedingungen wie

  • Budget
  • Lizenzmodell bzw. Plattform (Cloud, lokal, hybrid)
  • Funktionsumfang
  • Benötigtem Support
  • Benötigten Integrationen und Anbindungen
  • Etc.

Bewusst, bietet sich zudem die Nutzung eines unabhängigen CRM-Vergleichstools an.

Auf diese Weise erhalten Unternehmen die Möglichkeit, den CRM-Markt zu sondieren und unterschiedliche Systeme anhand individueller Kriterien abzugleichen.

Fazit: So gelingt die Wahl der richtigen CRM-Software

Zusammenfassend lässt sich also festhalten, dass eine formelle CRM-Beratung nicht zwingend notwendig ist, um ein geeignetes System zu identifizieren.

Unternehmen profitieren von CRM-Beratung

Aufgrund der schieren Vielfalt des CRM-Marktes profitieren jedoch zahlreiche Unternehmen von der Inanspruchnahme einer derartigen Beratungsdienstleistung.

Bei der Auswahl einer geeigneten CRM-Beratung sollten Unternehmen vor allem auf die Anbieterunabhängigkeit des Beraters achten, um von unvoreingenommener Beratung profitieren zu können.

Lesen Sie mehr über:

CRM-Software mit Outlook-Plugin

Erfahren Sie mehr über die Vorteile einer Anbindung von CRM und Outlook.

Lesen Sie weiter

CRM-Schnittstelle zu DATEV

Erfahren Sie mehr über die Vorteile einer DATEV-CRM-Schnittstelle.

Lesen Sie weiter