freshworks-magic-quadrant-2021

Freshworks: Visionär im Gartner Magic Quadrant 2021

Der CRM-Experte Freshworks wurde auch in diesem Jahr wieder von Gartner ausgezeichnet. Mehr erfahren Sie hier.

Freshworks ist ein etablierten Softwareunternehmen mit Hauptsitz in San Mateo, Kalifornien. Vor rund 11 Jahren wurde das Unternehmen von Girish Mathrubootham und Shan Krishnasamy in Chennai, Indien gegründet. Nun wurde Freshworks für seine Cloud-basierte Omnichannel-Kundenservice-Plattform Freshdesk vom renommierten IT-Beratungshaus Gartner ausgezeichnet.

Freshworks: Visionäre

Konkret bezeichnet Gartner das Unternehmen nun zum wiederholten Male als „Visionär“. Für Freshworks zeige diese Anerkennung, dass Vieles in Bezug auf die Reaktion auf die pandemische Entwicklung des Verbraucherverhaltens richtig gemacht wurde.

CRM während der Pandemie

Viele Unternehmen waren mit Ausbruch der Corona-Pandemie im März 2020 gezwungen, ihre Mitarbeiter ins Homeoffice zu schicken. Neben neuen Arbeitsmodellen bedeutete dies auch vielerorts die Umstellung zu einem digital-first-Kundenservices. Freshworks konnte seine Kunden dabei umfassend unterstützen (vgl. freshworks.com, 22.07.2021).

Erfolgreich bei Mittelständlern und großen Unternehmen 

Auch sei es dem Unternehmen gelungen, die eigene Präsenz bei mittelständischen und großen Unternehmen auszubauen. Hierfür macht Freshworks seinen intuitiven User-First-Ansatz bei der Produktentwicklung, die leistungsstarke native KI-Engine sowie die Anreicherung des Omnichannel-Supportes mit reichhaltigem Kundenkontext verantwortlich (vgl. freshworks.com, 22.07.2021).

Zum zweiten Mal "Visionary"

Es sei bereits das sechste Mal, dass Freshworks seitens Gartner analysiert und oben und im Ranking weit oben aufgeführt wurde. Die Auszeichnung „Visionary“ wurde dem Unternehmen nun zum zweiten Mal verliehen.

Über den Gartner Magic Quadrant

Der Magic Quadrant ist eine Reihe von Marktrecherche-Berichten, welche durch die IT Consulting Firma Gartner veröffentlicht werden. Gartner stützt sich in seiner Recherche primär auf qualitative Datenanalysen.

Kriterien 

Gartner bewertet Anbieter in zwei unterschiedlichen Kriterien: „Completeness of vision“ (dt. wörtlich „Vollständigkeit der Vision“) und „Ability to execute“. Ersteres bezieht sich auf die Innovationskraft des Unternehmens.

Hierbei wird darauf geachtet, ob der Anbieter den Markt maßgeblich selbst mit beeinflusst oder ihm folgt und ob dessen Sicht auf die Marktentwicklung mit der von Gartner übereinstimmt.

Die „Ability to execute“ (dt. wörtlich „Fähigkeit zur Umsetzung“) umfasst die finanzielle Rentabilität des Unternehmens, dessen Marktreaktionsfähigkeit, Produktentwicklung, Kundenstamme und Vertriebskanäle.

22 Juli 2021

Event

CRM- Das goldene Glück

Cosmo Event: Eine Eintrittskarte in die Welt des Customer Relationship Managements (CRM).

Lesen Sie weiter

Burn-Out-Prävention bei HubSpot

Der CRM-Experte HubSpot führt ein Burn-Out-Präventionsprogramm ein. Mehr erfahren Sie hier.

Lesen Sie weiter