Hybrid Cloud: Eigenschaften, Vorteile & Marktüberblick

Wodurch zeichnen sich hybride Cloud-Umgebungen aus? Und wie beliebt sind sie aktuell?

Unternehmenssoftware aus der Cloud erfreute sich während der Corona-Pandemie besonderer Beliebtheit. Doch auch schon davor zeichnete sich ein trend in Richtung Software-as-a-Service (SaaS) ab. Wer in Erwägung zieht, eine cloudbasierte Business-Software zu implementieren, kann zwischen unterschiedlichen Ansätzen wählen.

Was ist eine Hybrid Cloud?

Um zu verstehen, was eine Hybrid Cloud ist, muss zunächst geklärt werden, aus welchen zwei Konzepten sich diese Mischform zusammensetzt. Im Cloud-Bereich ist zwischen privaten (Private Cloud) und öffentlichen (Public Cloud) "Wolken" zu unterscheiden. Mit Public-Cloud-Services werden die allermeisten nicht nur vertraut sein, sondern sie sogar selbst nutzen. So sind etwa Dienste wie Google Drive oder etwa E-Mail-Provider ein Beispiel öffentlicher Cloud-Umgebungen.

Cloud-Software: Public oder Private?

Auch Unternehmenssoftware lässt sich auf diese Art und Weise nutzen. Manche Betriebe ziehen es jedoch aus datenschutzrechtlichen Gründen vor, eine Private Cloud zu nutzen. In diesen Fällen profitieren die Unternehmen von der Flexibilität einer Cloud-Lösung. Diese wird jedoch in einer privaten und nicht etwa einer öffentlichen Umgebung betrieben.

Das Hybridmodell

Bei einer Hybrid Cloud handelt es sich demnach um eine Umgebung, die beide Ansätze miteinander verknüpft. So können Unternehmen Softwarelösungen nutzen, bei denen manche Module in der Public Cloud liegen und andere, in denen etwa besonders sensible Daten verarbeitet werden, in der Private Cloud vorgehalten werden.

Blick auf den Public Cloud-Markt

Nachdem die Begrifflichkeiten geklärt sind, wollen wir nun einen kurzen Blick auf den aktuellen Public CLoud-Markt werfen. Die weltweite Marktgröße umfasste Statista zufolge im Jahr 2021 rund $85.3 Milliarden. In den kommenden Jahren soll der Markt jedoch erheblich wachsen; und zwar Prognosen zufolge bis 2027 mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 20,6%. So würde die weltweite Marktgröße im Jahr 2027 rund $262.4 Milliarden betragen (2).

Verwandt: SaaS-Markt - Flexible Cloud-Lösungen 2024. 

Vorteile der Hybrid Cloud

Doch was sind eigentlich die Vorteile der Hybrid Cloud? Schließlich schient sie sich, in Anbetracht der prognostizierten Marktwachstums, großer Beliebtheit zu erfreuen. Grundsätzlich bieten hybride Umgebungen Unternehmen, die von den Vorteilen privater und öffentlicher Clouds profitieren wollen, "the best of both worlds" und somit die volle Flexibilität.

Je nach Anforderungen lassen sich bestimmte Prozesse und Daten entweder lokal oder in der Public Cloud verwalten. So müssen Unternehmen sich nicht entscheiden, sondern können von beiden Ansätzen profitieren. In der Praxis sollte dabei jedoch auch immer sichergestellt werden, dass ein Datenaustausch - wo notwendig - ohne große Umstände möglich ist, um den Aufbau wo Datensilos und einer allzu fragmentierten IT-Infrastruktur zu vermeiden.

Quellen

  1. "Was ist eine Hybrid Cloud", azure.microsoft.com, abgerufen: 30.01.2024.
  2. "Hybrid cloud market size worldwide in 2021 and 2027", statista.com, 08.08.2023.

29 Januar 2024

Starten Sie Ihre CRM-Auswahl

Finden Sie heraus, welche CRM-Systeme am besten zu Ihrem Unternehmen passen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der CRM-Auswahl wichtig ist:CRM-Systeme werden im Allgemeinen nicht für bestimmte Branchen entwickelt. Trotzdem ist es wichtig, Ihre Branche bei der Suche nach der richtigen Software zu berücksichtigen. Lieferanten mit Erfahrung in Ihrer Branche werden Ihre Geschäftsprozesse schnell verstehen und die Implementierung reibungsloser gestalten.

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (optional)

Wofür verwenden Sie hauptsächlich das CRM-System?

Möchten Sie das CRM-System mit anderer Software integrieren?

Wie viel Zeit möchten Sie für die Einführung des CRM aufwenden?

Andere Fragen

Sollen Stunden im CRM registriert werden?
Arbeitet Ihre Organisation eher im Bereich b2b, b2c oder beide?
Verfügt Ihre Organisation über mehrere Niederlassungen?
Sind Sie international tätig?
Ist Ihre Zentrale in Deutschland?
CRM-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den CRM-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

E-Commerce: Strukturwandel im Einzelhandel

E-Commerce, Filialisierung, Corona-Turbo: Der Einzelhandel verändert sich. Und mit ihm die Anforderungen ans CRM.

Lesen Sie weiter

HubSpot schreitet mit Künstlicher Intelligenz in die Zukunft

Ein Blick auf HubSpot's neuesten Tools und wie sie durch KI verbessert wurden.

Lesen Sie weiter