flexible-cloud-loesungen

Flexible Cloud-Lösungen für den Mittelstand

KMU sollten bei der Wahl einer geeigneten CRM-Software nicht zwischen Individualität und Standard wählen müssen. Ein Kommentar von Christian Zöhrlaut.

Christian Zöhrlaut, Director Products Medium Segment bei Sage, illustriert in einem Kommentar auf it-zoom.de, wie flexible Cloud-Lösungen ein altes Problem lösen können.

Fokus liegt auf Services

Zöhrlaut zufolge sollte eine zeitgemäße ERP-Software für den Mittelstand das Beste aus beiden Welten vereinen.

Darüber hinaus liege der Fokus inzwischen weniger auf „monolithischen Individuallösungen, von denen am Ende nur ein Bruchteil genutzt wird“, sondern vielmehr auf flexibel anpassbaren Services (vgl. it-zoom.de).

Cloud bedeutet nicht zwingend mangelnde Individualisierung

Nach wie vor werden Cloud-Lösungen oftmals mit Standardisierung assoziiert.

Grundsätzlich sind Cloud-Infrastrukturen in puncto Personalisierung weitaus weniger flexibel als eine maßgeschneiderte On-Premises Lösung, welche im Rahmen eines aufwendigen Verfahrens exakt auf die Anforderungen des jeweiligen Unternehmens angepasst wurde.

- „(…) aber da Cloud-Lösungen auf flexiblen, modularen Technologien aufsetzen, lassen sie sich für individuelle Zwecke maßschneidern“,

heißt es auf it-zoom.de.

App-Designer trägt Individualisierung in die Cloud

Entsprechende Personalisierungen ließen sich im Rahmen der Cloud-Infrastruktur durch integrierte App-Designer umsetzen.

Über diese werde Nutzern die Möglichkeit gegeben, aus der Cloud-Anwendung heraus individuell konfigurierte Applikationen zu erstellen.

Flexibel anpassbare Lösungen

Die Personalisierung lässt sich also vom User selbst einrichten.

Das Endresultat ist ein personalisiertes Gesamtsystem auf Grundlage eines Standardpaketes, welches den individuellen Anforderungen des jeweiligen Nutzers gerecht wird.

Usability liegt im Trend

Neben einem Shift zu individuell konfigurierbaren Services steht zudem die Nutzerfreundlichkeit der CRM-Software hoch im Kurs.

„Anbieter sind daher gut beraten, nicht nur die Vorteile von Standard- und Individual-Software miteinander zu verbinden, sondern auch die Usability ihrer professionellen Lösungen auf B2C-Level zu heben.“

, wie it-zoom.de berichtet.

Chatbots für ERP-Anwender

Auch die im B2C-Umfeld bereits etablierten Chatbots wären ein wertvolles Feature, welches sich ebenso auf den B2B-Bereich anwenden ließe.

So könnten die Systemnutzer auf Abruf wichtige Informationen ohne großen Aufwand unmittelbar aus dem System erhalten.

11 Februar 2021

Event

CRM- Das goldene Glück

Cosmo Event: Eine Eintrittskarte in die Welt des Customer Relationship Managements (CRM).

Lesen Sie weiter

Burn-Out-Prävention bei HubSpot

Der CRM-Experte HubSpot führt ein Burn-Out-Präventionsprogramm ein. Mehr erfahren Sie hier.

Lesen Sie weiter