sap-ausgruendung-fioneer-startet

SAP-Ausgründung startet mit 600 Mitarbeitern

Die SAP-Ausgründung Fioneer geht an den Start. Die meisten der 600 Mitarbeiter stammen vom Softwarekonzern selbst.

Mit Joint-Venture Fioneer wollen SAP und Investor Dediq das Geschäft mit Finanzdienstleistern wie Versicherungen und Banken neugestalten. Im April dieses Jahres hatte SAP die strategische Partnerschaft im Rahmen einer Pressemitteilung bekanntgegeben (vgl. news.sap.com, 13.04.2021).

Finanzdienstleistungen: Die FSI-Unit 

Die FSI-Unit (Financial Services Industry, Finanzdienstleistungen) Fioneer befindet sich in gemeinsamen Besitz von SAP und Dediq. Sowohl SAP als auch Dediq werden die finanziellen Mittel, Technologien und die Entwicklungsexpertise für das Joint-Venture bereitstellen. Darüber hinaus werde Fioneer von einem breiten Netzwerk von Partnern profitieren, um möglichst schnell zu einer der wichtigsten Kräfte im FSI-Segment heranzuwachsen. Der Pressemitteilung zufolge investiert allein Dediq mehr als 500 Millionen Euro in Fioneer.  

SAP in der Finanzbranche 

Softwareexperte SAP ist nicht branchenfremd. So sind über 80 Prozent der führenden 1.000 Banken und Versicherungen SAP-Kunden.  Die neue FSI-Unit werde sich auf das Vorantreiben von Innovationen in den Bereichen core banking (CBS, Core Banking System, dt. Kernbanksystem), core insurance und FSI-spezifische Finanzdienstleistungen spezialisieren, um dem Bedarf digitaler Innovationen und Kosteneffizienz der Kunden von Finanzdienstleistern gerecht zu werden.

Der FSI-Mark 

Der FSI-Markt stelle für SAP eine große Chance dar, so Luka Mucic, Mitglied der Executive Board der SAP SE. Banking- und Versicherungsprozesse sollen durch eine Erweiterung des bestehenden Portfolios end-to-end abgedeckt werden (vgl. news.sap.com, 13.04.2021).

Über Fioneer 

Mehreren Quellen zufolge ist Fioneer nun an den Start gegangen. So berichtet beispielsweise das Handelsblatt am vergangenen Mittwoch, dass das Unternehmen die meisten der aktuell 600 Mitarbeiter vom Softwarekonzern selbst erhalte. Die größte Aufgabe zu Beginn sei die Personalsuche (vgl. handelsblatt.com, 01.09.2021).

SAP Fioneer: Ein Blick in die Zukunft 

Dirk Kruse wurde von SAP und Dediq zum CEO der SAP Fioneer ernannt. Bis Jahresende sei zu erwarten, dass Fioneer in über 10 ändern in Europa, dem asiatisch-pazifischen Raum (APAC) und Nord- sowie Lateinamerika tätig sei (vgl. finance.yahoo.com, 03.09.2021).

8 September 2021

Starten Sie Ihre CRM-Auswahl

Finden Sie heraus, welche CRM-Systeme am besten zu Ihrem Unternehmen passen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der CRM-Auswahl wichtig ist:CRM-Systeme werden im Allgemeinen nicht für bestimmte Branchen entwickelt. Trotzdem ist es wichtig, Ihre Branche bei der Suche nach der richtigen Software zu berücksichtigen. Lieferanten mit Erfahrung in Ihrer Branche werden Ihre Geschäftsprozesse schnell verstehen und die Implementierung reibungsloser gestalten.

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (optional)

Wofür verwenden Sie hauptsächlich das CRM-System?

Möchten Sie das CRM-System mit anderer Software integrieren?

Wie viel Zeit möchten Sie für die Einführung des CRM aufwenden?

Andere Fragen

Sollen Stunden im CRM registriert werden?
Arbeitet Ihre Organisation eher im Bereich b2b, b2c oder beide?
Verfügt Ihre Organisation über mehrere Niederlassungen?
Sind Sie international tätig?
Ist Ihre Zentrale in Deutschland?
CRM-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den CRM-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Freshworks kündigt Freshservice™ for Business Teams an

Das Softwareunternehmen Freshworks erweitert Freshservice™ zu einem Service-Desk für zahlreiche Abteilungen.

Lesen Sie weiter

HubSpot kündigt WhatsApp-Integration an

In einer aktuellen Pressemitteilung kündigt der CRM-Experte HubSpot eine allgemeine Verfügbarkeit der WhatsApp-Integration an.

Lesen Sie weiter