sap-ausgruendung-fioneer-startet

SAP-Ausgründung startet mit 600 Mitarbeitern

Die SAP-Ausgründung Fioneer geht an den Start. Die meisten der 600 Mitarbeiter stammen vom Softwarekonzern selbst.

Mit Joint-Venture Fioneer wollen SAP und Investor Dediq das Geschäft mit Finanzdienstleistern wie Versicherungen und Banken neugestalten. Im April dieses Jahres hatte SAP die strategische Partnerschaft im Rahmen einer Pressemitteilung bekanntgegeben (vgl. news.sap.com, 13.04.2021).

Finanzdienstleistungen: Die FSI-Unit 

Die FSI-Unit (Financial Services Industry, Finanzdienstleistungen) Fioneer befindet sich in gemeinsamen Besitz von SAP und Dediq. Sowohl SAP als auch Dediq werden die finanziellen Mittel, Technologien und die Entwicklungsexpertise für das Joint-Venture bereitstellen. Darüber hinaus werde Fioneer von einem breiten Netzwerk von Partnern profitieren, um möglichst schnell zu einer der wichtigsten Kräfte im FSI-Segment heranzuwachsen. Der Pressemitteilung zufolge investiert allein Dediq mehr als 500 Millionen Euro in Fioneer.  

SAP in der Finanzbranche 

Softwareexperte SAP ist nicht branchenfremd. So sind über 80 Prozent der führenden 1.000 Banken und Versicherungen SAP-Kunden.  Die neue FSI-Unit werde sich auf das Vorantreiben von Innovationen in den Bereichen core banking (CBS, Core Banking System, dt. Kernbanksystem), core insurance und FSI-spezifische Finanzdienstleistungen spezialisieren, um dem Bedarf digitaler Innovationen und Kosteneffizienz der Kunden von Finanzdienstleistern gerecht zu werden.

Der FSI-Mark 

Der FSI-Markt stelle für SAP eine große Chance dar, so Luka Mucic, Mitglied der Executive Board der SAP SE. Banking- und Versicherungsprozesse sollen durch eine Erweiterung des bestehenden Portfolios end-to-end abgedeckt werden (vgl. news.sap.com, 13.04.2021).

Über Fioneer 

Mehreren Quellen zufolge ist Fioneer nun an den Start gegangen. So berichtet beispielsweise das Handelsblatt am vergangenen Mittwoch, dass das Unternehmen die meisten der aktuell 600 Mitarbeiter vom Softwarekonzern selbst erhalte. Die größte Aufgabe zu Beginn sei die Personalsuche (vgl. handelsblatt.com, 01.09.2021).

SAP Fioneer: Ein Blick in die Zukunft 

Dirk Kruse wurde von SAP und Dediq zum CEO der SAP Fioneer ernannt. Bis Jahresende sei zu erwarten, dass Fioneer in über 10 ändern in Europa, dem asiatisch-pazifischen Raum (APAC) und Nord- sowie Lateinamerika tätig sei (vgl. finance.yahoo.com, 03.09.2021).

8 September 2021

Lesen Sie mehr über:

Arbeitgeber darf Rückkehr ins Büro anordnen

Ein Münchner Gericht hat entschieden, dass Angestellte unter bestimmten Bedingungen zurück an den Arbeitsplatz beordert werden dürfen.

Lesen Sie weiter

Probleme bei der Ausschöpfung des CRM-Potenzials

Nicht selten haben Unternehmen Probleme, das Potenzial ihrer CRM-Lösung voll auszuschöpfen, wie ein aktueller Salesforce-Bericht aufzeigt.

Lesen Sie weiter