Content-Generator und ChatSpot.ai: HubSpots neue KI-Tools

HubSpot führt zwei neue KI-gestützte Tools zur Produktivitätssteigerung ein: Content-Generator und ChatSpot.ai. Mehr erfahren Sie hier.

KI-Anwendungen gewinnen immer mehr an Bedeutung. So investiert auch CRM-Anbieter HubSpot weiter in künstliche Intelligenz (KI). In der vergangenen Woche hat das Unternehmen zwei neue, KI-gestützte Tools eingeführt: Content-Generator und ChatSpot.ai. Kundinnen und Kunden sollen mithilfe der Tools nicht nur Zeit sparen, sondern zudem auch eine engere Beziehung zu ihren Zielgruppen aufbauen können (vgl. HubSpot Pressemitteilung, 06.03.2023).

HubSpots Investitionen im Bereich KI

Grundlage der Einführung der beiden Tools sind HubSpots Investitionen im Bereich künstliche Intelligenz. Diese haben bereits in vielen anderen Bereichen Früchte getragen. So sind beispielsweise bereits Features wie Datenqualitätstools, Datenanreicherung, Conversation Intelligence, KI-gestützte Prognosen, Content-Optimierung und viele mehr erhältlich. KI-Technologien ermöglichen es im Zeitalter von Big Data & Co., das volle Potenzial großer Datenmengen mit geringem Arbeitsaufwand ausschöpfen zu können.

OpenAI als Grundlage

Die beiden neuen Tools basieren auf den mittlerweile hinreichend bekannten und branchenführenden KI-Systemen von OpenAI und sollen Sales-, Marketing- und Kundenservice-Teams ein effizienteres Arbeiten ermöglichen. Beleuchten wir nun daher einmal die beiden Lösungen im Einzelnen.

Content-Generator

Der Content-Generator ist in der vergangenen Woche in die private Beta-Phase gestartet. Er soll Sales- und Marketing-Teams bei der Entwicklung und Verbreitung hochwertigen Contents im Handumdrehen unterstützen.

Funktionen des Content-Generators

Der Content-Generator bietet der Pressemitteilung zufolge unter anderem folgende Funktionen:

  • Vorschlagen von Blogtiteln, inklusive Aufbau der vollständigen Blogartikel-Struktur auf Grundlage des Titels,
  • Erstellen von Content für Websites, Blogartikel, Landingpages, Sales- und Marketing-E-Mails und Wissensdatenbank-Artikel und
  • Zentralisieren von Content-Marketing-Workflows, um den (Zeit-)Aufwand zu reduzieren.

ChatSpot.ai

Werfen wir nun einen Blick auf das zweite Tool, welches in der vergangenen Woche an den Start ging: ChatSpot.ai. Das Tool ist in der vergangenen Woche in die öffentliche Alpha-Phase gestartet.

HubSpot-Kundinnen und -Kunden sollen durch ChatSpot.ai bei einer Vielzahl von Aufgaben unterstützt werden. Es basiert dabei auf natürlicher Sprache und soll so ein einzigartiges Chat-Nutzererlebnis schaffen.

Funktionen von ChatSpot.ai

ChatSpot.ai verfügt unter anderem über die folgenden Funktionen:

  • Erstellen benutzerdefinierter Sales-, Marketing- und Kundenservice-Berichte,
  • Hinzufügen von Unternehmen und Kontakten in HubSpot und
  • Verfassen professioneller, effektiver und auf die Zielperson zugeschnittener Vertriebs-E-Mails.

Engere Verbindung zur Kundschaft dank künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz beginnt branchenübergreifend immer mehr an Bedeutung. Doch nicht nur Chatbots erfreuen sich gerade großer Beliebtheit. Auch in anderen Bereichen hält KI zunehmend Einzug und verändert die Arbeitswelt.

„Die Art und Weise, wie Menschen arbeiten, verändert sich rasant. Wir bei HubSpot haben es uns zum Ziel gesetzt, Unternehmen dabei zu unterstützen, eine engere Verbindung zu ihrer Kundschaft aufzubauen. Unser neuer KI-gestützter Content-Generator ermöglicht es ihnen, hochwertigen Content schneller und einfacher zu erstellen, um ihre Kundschaft besser erreichen zu können“

, so Andy Pitre, EVP of Product bei HubSpot in der aktuellen Pressemitteilung vom 06.03.2023.

„Die Fortschritte im Bereich der künstlichen Intelligenz beeinflussen möglicherweise auch, wie Menschen Software einsetzen. Wir sind gespannt darauf, wie ChatSpot.ai es uns ermöglichen wird, unsere Software noch benutzerfreundlicher zu machen, und wir laden unsere Kundschaft dazu ein, das mit uns auszuprobieren.“ (vgl. HubSpot Pressemitteilung, 06.03.2023).

Über HubSpot

HubSpot, Inc. wurde im Jahr 2006 gegründet. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet eine All-in-one-Plattform für Sales, Inbound-Marketing, Customer Relationship Management (CRM) und Kundenservice (customer service). Als etablierter Softwareanbieter kann sich das Unternehmen zudem auf ein breites Netzwerk von Vertriebspartnern stützen. Einer dieser Partner auf dem hiesigen Markt ist die infinitas GmbH.

14 März 2023

Starten Sie Ihre CRM-Auswahl

Finden Sie heraus, welche CRM-Systeme am besten zu Ihrem Unternehmen passen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der CRM-Auswahl wichtig ist:CRM-Systeme werden im Allgemeinen nicht für bestimmte Branchen entwickelt. Trotzdem ist es wichtig, Ihre Branche bei der Suche nach der richtigen Software zu berücksichtigen. Lieferanten mit Erfahrung in Ihrer Branche werden Ihre Geschäftsprozesse schnell verstehen und die Implementierung reibungsloser gestalten.

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (optional)

Wofür verwenden Sie hauptsächlich das CRM-System?

Möchten Sie das CRM-System mit anderer Software integrieren?

Wie viel Zeit möchten Sie für die Einführung des CRM aufwenden?

Andere Fragen

Sollen Stunden im CRM registriert werden?
Arbeitet Ihre Organisation eher im Bereich b2b, b2c oder beide?
Verfügt Ihre Organisation über mehrere Niederlassungen?
Sind Sie international tätig?
Ist Ihre Zentrale in Deutschland?
CRM-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den CRM-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Wie passen Ethik & künstliche Intelligenz zusammen?

Warum diese Frage immer wichtiger wird, mitunter schwer zu beantworten ist - und, wie KI zukünftig reguliert werden soll.

Lesen Sie weiter

3 wichtige Content-Marketing Trends in 2024

Ein aktueller Forbes-Bericht beleuchtet wichtige Trends und Entwicklungen im Bereich des Content-Marketing.

Lesen Sie weiter