Amazon One: Zahlen wir im Einzelhandel bald per Handfläche?

Amazon One Will noch in diesem Jahr die Bezahlung per Handfläche in seinen Whole-Foods-Filialen in den USA ausweiten.

Die digitale Transformation kann mitunter durchaus futuristisch-wirkende Züge annehmen. Dazu muss nicht einmal zwingend der Einsatz humanoider Roboter involviert sein, wie Amazon in den Vereinigten Staaten gerade einmal wieder beweist.

Das Unternehmen betreibt dort im stationären Einzelhandel rund 500 Whole-Foods-Filialen. 2017 hatte der Online-Marktplatz-Gingant die US-amerikanische Einzelhandelskette akquiriert. In diesen Filialen möchte es noch in diesem Jahr die Bezahlung per Handfläche großflächig ausführen. In rund 200 Filialen soll es bereits im Einsatz sein. Ob und wann auch hierzulande mit einem solchen Bezahlsystem zu rechnen ist, ist bislang nicht bekannt. 

So bezahlt Deutschland im Einzelhandel 

Kein Bargeld, keine Karte - kein Problem. In Deutschland wird die Bezahlung per Karte von Jahr zu Jahr immer beliebter. Während 2009 noch 59,1% der Einkaufe bar bezahlt wurden, griffen 2022 schon 59,7% auf die Karte zurück (vgl. Sandra Ahrens, de.statista.com, 10.05.2023). Dennoch ist Bargeld im internationalen Vergleich hierzulande nach wie vor beliebt.

Wie funktioniert die Bezahlung per Handfläche?

Amazon geht in den USA jedoch nun einen Schritt weiter und verzichtet gänzlich auf den Einsatz von Bargeld oder Karte - die Handfläche des Kunden genügt. Dazu muss dieser jedoch vorerst seine Karteninformationen in seinem Amazon-Konto hinterlegt haben, welches mit seinem Amazon-One-Profil verknüpft ist. Anhand der Handfläche, die vor einen dedizierten Scanner gehalten wird, soll der Kunde dann unmissverständlich identifiziert und die Transaktion vollzogen werden. Einkaufen ohne Karte, Bargeld oder Portemonnaie. 

Verwandt: Was ist ein POS (Point-of-Sale/ Point-of-Service)? 

Wie sicher ist die Bezahlung per Handfläche?

Der Online-Händler soll sich wohl auch aus Sicherheitsgründen für eine Bezahlung per Handfläche, und nicht etwa per Gesichtserkennung oder Fingerabdruck entschieden haben. So solle verhindert werden, dass unautorisierte Transaktionen im Namen anderer Kunden getätigt und deren Konten belastet würden. Dennoch können auch Scanner, die Handflächen anhand von Venenmustern & Co. auslesen, grundsätzlich überlistet werden. 

Praktisch scheint die neue Bezahlmethode jedoch allemal - zumindest dann, wenn man sein Portemonnaie einmal zu Hause vergessen hat. 

24 Juli 2023

Starten Sie Ihre CRM-Auswahl

Finden Sie heraus, welche CRM-Systeme am besten zu Ihrem Unternehmen passen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der CRM-Auswahl wichtig ist:CRM-Systeme werden im Allgemeinen nicht für bestimmte Branchen entwickelt. Trotzdem ist es wichtig, Ihre Branche bei der Suche nach der richtigen Software zu berücksichtigen. Lieferanten mit Erfahrung in Ihrer Branche werden Ihre Geschäftsprozesse schnell verstehen und die Implementierung reibungsloser gestalten.

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (optional)

Wofür verwenden Sie hauptsächlich das CRM-System?

Möchten Sie das CRM-System mit anderer Software integrieren?

Wie viel Zeit möchten Sie für die Einführung des CRM aufwenden?

Andere Fragen

Sollen Stunden im CRM registriert werden?
Arbeitet Ihre Organisation eher im Bereich b2b, b2c oder beide?
Verfügt Ihre Organisation über mehrere Niederlassungen?
Sind Sie international tätig?
Ist Ihre Zentrale in Deutschland?
CRM-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den CRM-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Events im April: Heute schon von KI im CRM profitieren

Das CRM verändert sich im Zuge der digitalen Transformation stetig. Erfahren Sie, auf welchen Veranstaltungen Sie derzeit Ihr Wissen erweitern können.

Lesen Sie weiter

So lassen Sie Ihre CRM-Daten für sich arbeiten: Teil 4

Echtzeitdaten, Hyperpersonalisierung und eine mitunter vergessene Datenquelle: Darum geht es im vierten und letzten Teil der Reihe.

Lesen Sie weiter