pisa-sales-launcht-neue-version

PiSA sales launcht neue Version seines CRM-Systems

Version 7.5 des CRM- und XRM-Systems aus dem Hause PiSA sales verfügt über diverse Neuerungen und Weiterentwicklungen gegenüber der Vorgängerversion.

In Zeiten der Globalisierung und digitalen Transformation hat Mobilität einen hohen Stellenwert. Viele Unternehmen nutzen bereits heute CRM-Systeme, auf die Mitarbeiter auch mobil zugreifen können. Dies ist beispielsweise über eine entsprechende App möglich, über die Mitarbeiter von ihrem Smartphone aus auch unterwegs auf entsprechende CRM-Daten zugreifen können. 

Noch immer viele weiße Flecken

Das setzt jedoch voraus, dass eine stabile Internetverbindung gegeben ist. Die Realität ist jedoch vor allem in Deutschland oftmals eine andere – denn im europäischen Vergleich ist Deutschland in puncto Mobilfunk und mobilem Internetzugriff auf dem Stand eines Entwicklungslandes. 

Da eine schnelle Änderung der Lage nicht absehbar ist, werden mobile Funktionen, die sich auch ohne Internetzugang nutzen lassen, auch im Bereich CRM immer wichtiger. 

PiSA sales setzt auf Offline-Funktionalitäten

In Version 7.5 hat sich PiSA sales daher vor allem auf den Ausbau der Offline-Funktionalitäten konzentriert. So können Nutzer nun auch offline über die Smartphone- oder Tablet-App auf Termindaten, Ansprechpartner oder konkrete Vorgänge zugreifen. Auch damit verknüpfte Informationen wir Kontakte und Dokumente sind einsehbar. 

Die Daten können mit wenigen Fingertipps dann auf das mobile Endgerät heruntergeladen werden. Der Download selbst läuft unauffällig im Hintergrund ab, sodass Nutzer nicht bei ihrer Arbeit gestört werden. 

Kartendarstellung und Umkreissuche

Neben einem Ausbau der Offline-Funktionen bietet Version 7.5 zudem neue Funktionen zur Kartendarstellung und Umkreissuche. 

Automatische Geolocation

Durch eine automatische Geolocation wird die automatisierte Identifikation einer Andresse bei Anlage eines Kontaktes oder eines neuen Serviceobjektes vom aktuellen Standort aus ermöglicht. 

Funktionen, die vor allem für den Außendienst einen immensen Mehrwert darstellen. 

„Insbesondere für Ihren Außendienst haben wir stark erweiterte Offline-Möglichkeiten auf Tablet und Handy geschaffen. Ein Mehrwert, der auf dem Markt einzigartig ist!“

– so Anastasios Kotsilas, Geschäftsführer der PiSA sales GmbH, in einer Mitteilung zur neuen Version auf der Internetpräsenz des Unternehmens. 

Vollintegriertes Postfach im CRM-System

Auch ein Postfach ist im neuen CRM-System integriert. 

„Mit der Weiterentwicklung des Postfaches steht Ihnen künftig eine umfassende Sicht auf Ihre Korrespondenzen zur Verfügung. Sie können ab sofort den integrierten Mail-Client im PiSA sales CRM nutzen und somit eine deutliche Beschleunigung Ihrer Prozesse erreichen. Der E-Mail-Import mit nur einem Klick ist da nur eine der vielen Innovationen.“

, so Kotsilas.

Über PiSA sales

Die PiSA sales GmbH hat sich seit ihrer Gründung 1989 zum Anbieter einer der leistungsstärksten CRM- und XRM-Lösungen auf dem deutschen Markt entwickelt. So hat das Unternehmen heute weltweit über 500 zufriedene Kunden und mehr als 35.000 Anwender. 

2 April 2020

Burn-Out-Prävention bei HubSpot

Der CRM-Experte HubSpot führt ein Burn-Out-Präventionsprogramm ein. Mehr erfahren Sie hier.

Lesen Sie weiter

Stärkere Kundenbindung während der Pandemie

In der Corona-Pandemie hat sich die Bindung zahlreicher Menschen zu lokalen Händlern verstärkt. Mehr erfahren Sie hier.

Lesen Sie weiter