Alibaba attackiert Amazon

Alibaba attackiert Amazon

Experten erwarten eine Expansion der chinesischen E-Commerce Plattform Alibaba auf den europäischen Markt.

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Dieser ist zurzeit noch fest in Amazons Hand und bislang hat es der chinesische Riese mitunter schwer auf europäischen Märkten. Doch zu verlockend sind diese, als dass sich Alibaba kampflos zurückziehen und Amazon die Vormachtstellung überlassen würde.

Amazon hingegen hatte immer Probleme sich auf russischen, indischen oder beispielsweise türkischen Märkten durchzusetzen. Experten sehen nun einen Vorstoße Alibabas auf die westlichen europäischen Märkte als sehr wahrscheinlich an und rechnen noch im Jahr 2020, spätestens jedoch 2021 damit. 

Investitionen in Belgien?

Ein konkreter Hinweis – Alibaba scheint in ein riesiges Logistik-Hub-Zentrum in Belgien zu investieren, damit mit über 220.000 Quadratmetern Fläche und einer strategisch günstigen Lage für deutsche und französische Kunden, einer Kampfansage gleichkäme. Ein Problem scheint es jedoch noch zu geben. Das Image Alibabas ist in Europa nicht das Beste. Grundsätzlich ist es für chinesische Unternehmen schwer auf europäischen Märkten Fuß zu fassen, weshalb sich Alibaba was einfallen lassen müsste. 

Ein großer Name müsste her

Hier hält sich ein Gerücht seit Monaten hartnäckig. Alibaba könne eine in Europa positiv besetztere Markt aufkaufen und mit dieser durchstarten. An dieser Stelle kommt immer wieder der Name Zalando ins Spiel. Das wäre ein echter Knaller, bedenkt man, dass Zalando sicher kein kleiner Player im E-Commerce ist. Ob dies jedoch tatsächlich im Konzept des chinesischen Riesens niedergeschrieben steht ist völlig unklar. 

Auch Bezahlsystem bekommen Konkurrenz

Doch nicht nur im Bereich E-Commerce könnte sich Alibaba bald auch in Deutschland breit machen, auch im Zahlungsverkehr mischt Alibaba kräftig mit. Bislang werden Wechat und Alipay vornehmlich von chinesischen Reisenden in Europa genutzt, doch Experten schätzen, diese chinesischen Bezahlsysteme könnte bald auch für europäische Kunden zur Verfügung stehen.

Hier heißt die Konkurrenz dann Klarna oder PayPal, doch auch Amazon und Google haben eigene Bezahlsysteme in der Pipeline. Wohin die Reise geht und was sich am europäischen Markt am Ende durchsetzen wird ist ebenfalls völlig offen. 

Die Frage ist nur wann

Dass Alibaba den europäischen Markteintritt für Endkunden wagt gilt jedoch als sicher, die frage die sich stellt sei nur noch wann. Für Verbraucher dürfte die Konkurrenz zu Amazon durchaus positiv sein, für Zulieferer hingegen könnte dies zu einer Konditions- und Preisschlacht führen, unter derer sie eher leiden als profitieren dürften. 

13 Dezember 2019

Starten Sie Ihre CRM-Auswahl

Finden Sie heraus, welche CRM-Systeme am besten zu Ihrem Unternehmen passen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der CRM-Auswahl wichtig ist:CRM-Systeme werden im Allgemeinen nicht für bestimmte Branchen entwickelt. Trotzdem ist es wichtig, Ihre Branche bei der Suche nach der richtigen Software zu berücksichtigen. Lieferanten mit Erfahrung in Ihrer Branche werden Ihre Geschäftsprozesse schnell verstehen und die Implementierung reibungsloser gestalten.

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (optional)

Wofür verwenden Sie hauptsächlich das CRM-System?

Möchten Sie das CRM-System mit anderer Software integrieren?

Wie viel Zeit möchten Sie für die Einführung des CRM aufwenden?

Andere Fragen

Sollen Stunden im CRM registriert werden?
Arbeitet Ihre Organisation eher im Bereich b2b, b2c oder beide?
Verfügt Ihre Organisation über mehrere Niederlassungen?
Sind Sie international tätig?
Ist Ihre Zentrale in Deutschland?
CRM-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den CRM-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Online-Werbung immer beliebter

Investitionen in Online-Werbung sollen Prognosen zufolge bis 2024 erheblich ansteigen. Mehr zum Thema erfahren Sie hier.

Lesen Sie weiter

E-Commerce Berlin Expo 2023

Die B2B Expo und Konferenz für E-Commerce Dienstleister geht im Februar 2023 in Berlin an den Start.

Lesen Sie weiter