Ajax: Kommt bald Apple GPT?

Offenbar steigt nun auch der Apple-Konzern in das generative KI-Chatbot-Rennen ein.

2023 scheint das Jahr der künstlichen Intelligenz zu sein. Befeuert durch Tools wie ChatGPT boomt AI aktuell weltweit. Das wachsende Interesse an den Potenzialen der KI bringt in rasender Geschwindigkeit neue Innovationen hervor und treibt auch die Preise für Premium-Versionen bzw. Editionen für die gewerbliche Nutzung in die Höhe. Denn KI ist beliebt. 

KI: Vielfältige Einsatzbereiche

So finden smarte Tools, die sich auf generative KI stützen, mittlerweile schon in zahlreichen Branchen Anwendung. Manche Unternehmen nutzen sie beispielsweise im Bereich der Software-Entwicklung, um Mitarbeitern beim Programmieren unter die Arme zu greifen.

Tech-Gigant Google testet hingegen derzeit den Einsatz der KI-Lösung Med PaLM 2 in einigen Krankenhäusern in den USA. Einem TechCrunch-Bericht zufolge will nun auch der Hard- und Softwarehersteller Apple in das KI-Rennen einsteigen. In letzter Zeit hatte sich das Unternehmen in puncto KI eher bedeckt gehalten. 

Verwandt: Das Potenzial künstlicher Intelligenz im CRM.

Das "Ajax" Large Language Model (LLM)

Nun soll das Unternehmen Berichten zufolge unter der internen Bezeichnung "Ajax" jedoch sein eigenes Framework zum Generieren von Large Language Models (LLM - dt. "große Sprachmodelle") entwickelt haben. Es sei zur Vereinheitlichung der Entwicklung des maschinellen Lernen entwickelt worden. 

Apple ist nicht neu im AI-Game

Das Thema KI ist für Apple an sich nichts Neues. Nicht zuletzt ist das Unternehmen auch für seinen Sprachassistenten "Siri" bekannt. Wie eingangs erwähnt sind die potenziellen Einsatzbereiche künstlicher Intelligenz jedoch sehr vielfältig.

Die Priorisierung schein bei Apple war bislang schlichtweg eine andere gewesen zu sein. So ging es weniger um generative KI-Assistenten als beispielsweise mehr um den Einsatz von AI zur Optimierung von Bildern.

21 Juli 2023

Starten Sie Ihre CRM-Auswahl

Finden Sie heraus, welche CRM-Systeme am besten zu Ihrem Unternehmen passen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der CRM-Auswahl wichtig ist:CRM-Systeme werden im Allgemeinen nicht für bestimmte Branchen entwickelt. Trotzdem ist es wichtig, Ihre Branche bei der Suche nach der richtigen Software zu berücksichtigen. Lieferanten mit Erfahrung in Ihrer Branche werden Ihre Geschäftsprozesse schnell verstehen und die Implementierung reibungsloser gestalten.

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (optional)

Wofür verwenden Sie hauptsächlich das CRM-System?

Möchten Sie das CRM-System mit anderer Software integrieren?

Wie viel Zeit möchten Sie für die Einführung des CRM aufwenden?

Andere Fragen

Sollen Stunden im CRM registriert werden?
Arbeitet Ihre Organisation eher im Bereich b2b, b2c oder beide?
Verfügt Ihre Organisation über mehrere Niederlassungen?
Sind Sie international tätig?
Ist Ihre Zentrale in Deutschland?
CRM-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den CRM-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Homeoffice, Modern Work & Co. - Nach Corona zurück ins Büro?

Wie beliebt sind moderne Arbeitsmodelle knapp ein Jahr nach Ende der Pandemie?

Lesen Sie weiter

Herausforderung Datenpflege in CRM- & CPQ-Systemen

Herausforderung Datenqualität: Was in der Praxis oft zu kurz kommt.

Lesen Sie weiter