4-vorteile-einer-mobile-software

4 Vorteile einer mobile Software

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mobile Software nutzen können, um Ihre Prozesse zu verschlanken und Ihre Kunden langfristig zu binden.

Mobilität nimmt in unserer schnelllebigen Zeit einen immer höheren Stellenwert ein. Aus diesem Grund wollen wir uns an dieser Stelle einmal mit der Vorteilen einer mobile Software auseinandersetzen und aufzeigen, wie unterschiedliche Unternehmen von ihrer Nutzung profitieren können.

Inhaltsverzeichnis 

CRM Definition: Was ist CRM-Software? 

„CRM“ steht für Customer-Relationship-Management; zu Deutsch Kundenbeziehungsmanagement oder auch Kundenpflege. Hierbei handelt es sich um die konsequente Ausrichtung eines Unternehmens oder einer Organisation auf die eigenen Kunden. Zugleich geht damit jedoch auch eine systematische Gestaltung aller Kundenbeziehungsprozesse einher.

Diese betreffen unmittelbar die Geschäftsbereiche des Marketings, Vertriebs und Kundenservice, haben jedoch auch Einfluss auf die Geschäftsprozesse aller anderen Abteilungen. Letztlich ist jeder Betrieb auf seine Kunden angewiesen und operiert als Bestandteil seiner Umwelt.

CRM-Funktionen: Ein Überblick 

Zur Abbildung und Optimierung aller CRM-Prozesse bedarf es softwareseitig zahlreicher Funktionen. Dazu kann neben:

  • Marketing,
  • Vertrieb,
  • Kundenservice,
  • Callcenter,
  • Kontaktmanagement
  • Reporting und
  • Arbeitsabläufen

auch eine mobile Verfügbarkeit zählen. Aus diesem Grund wollen wir im Folgenden einmal einen genaueren Blick auf mobile Software werfen und wie ein mobiler Zugriff technisch ermöglicht werden kann.

Mobile Software: Unterschiedliche Einrichtungsmöglichkeiten

Immer mehr CRM-Lösungen sind auch mobil verfügbar. Das bedeutet, dass beispielsweise Mitarbeiter im Außendienst auch von unterwegs aus auf Daten im System zugreifen müssen. Zumeist bedarf es dazu einer stabilen Internetverbindung. Viele Systeme verfügen jedoch auch über einen Offline-Modus, in welchem sich zumeist grundlegende Tätigkeiten ausführen lassen. Der Zugriff auf das System erfolgt dann über ein mobiles Endgerät, wie beispielsweise ein Tablet, Smartphone oder einen Laptop.

Mobile Software: Zugriff über eine App 

Dabei kann beispielsweise eine App zum Einsatz kommen. Sie wird auf dem mobilen Endgerät des jeweiligen Mitarbeiters lokal installiert. Dieser hat dann über die App von überall aus zugriff auf die Daten im CRM-System, sofern eine stabile Internetverbindung besteht.

Mobile Software: Zugriff über den Browser 

Auch ist es möglich, den Zugriff über einen Browser zu realisieren. Dazu muss sich der jeweilige Mitarbeiter mit seinen Zugangsdaten einloggen und erhält dann über den Browser Zugriff zum System. Vorteilhaft ist bei dieser Herangehensweise, dass die mögliche Kompatibilität von App und dem zum Einsatz kommenden Betriebssystem nicht beachtet werden muss.

Mobile Software und der Datenschutz 

Mobile Software kann zahlreiche Vorteile mit sich bringen, auf welche im Folgenden näher eingegangen werden soll. Unternehmen sollten jedoch besondere datenschutzrechtliche Maßnahmen ergreifen, um eine sichere Nutzung der mobile Software zu gewährleisten. Letztlich werden im CRM-System zumeist sensible personenbezogene Daten verwaltet, die es zu schützen gilt.

Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) 

Das Risiko eines möglichen Diebstahl lässt sich jedoch nie gänzlich eliminieren. Daher empfiehlt sich beispielsweise die Nutzung einer zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA). Auch sollten Mitarbeiter im Außendienst achtsam sein, ob der eigene Bildschirm bei der Arbeit im öffentlichen Raum von Dritten eingesehen werden könnte.

An dieser Stelle sollen nun einmal die wichtigsten Vorteile einer mobile Software im CRM-Bereich beleuchtet werden.

1: Schlankere Geschäftsprozesse, kürzere Durchlaufzeiten 

Grundsätzlich lassen sich bestehende Prozesse und Informationsflüsse durch die Nutzung einer mobile Software erheblich beschleunigen. Kommt es beispielsweise beim Kunden vor Ort zu einer Vertragsänderung oder einem neuen Auftrag, kann dies über das mobil-verfügbare System unmittelbar zur weiteren Verarbeitung an den Innendienst übermittelt werden.

2: Zufriedenere Kunden 

Darüber hinaus ermöglicht die Nutzung einer mobile Software einen besseren Kundenservice. Durch den schnellen, ortsunabhängigen Zugriff auf die CRM-Software und die darin verwalteten Daten sind Mitarbeiter stets auskunftsfähig und können Kunden die von ihnen gewünschten Informationen unmittelbar zur Verfügung stellen, ohne dass es einer weiteren Rücksprache bedarf.

3: Wartezeiten effizient nutzen 

Zu guter Letzt lässt sich auch die Produktivität des eigenen Teams durch die Nutzung einer mobile Software erheblich steigern. Vor allem längere Wartezeiten auf dem Weg zum Kunden oder zu einem anderen Geschäftstermin können gezielt genutzt werden. Auch bei Geschäftsreisen sind Mitarbeiter sofort einsatzbereit, ohne dass es eines zusätzlichen mobilen Set-Ups bedürfe.

4: Moderne Arbeitsmodelle ermöglichen 

Vor allem im Zuge der wachsenden Beliebtheit moderner Arbeitsmodelle wir Remote Work/ Home Office gewinnt mobile Software zunehmend an Relevanz. Sie unterstützt Betriebe vollumfänglich bei der Umstellung auf neue Arbeitsmodelle, von denen sowohl Unternehmen als auch Arbeitnehmer profitieren können.

Fazit: Profitieren Sie jetzt von mobile Software

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass mobile Software sowohl für Unternehmen und ihre Arbeitnehmer als auch für die eigenen Kunden zahlreiche Vorteile mit sich bringen kann. Im Zuge der wachsenden Relevanz von modernen Arbeitsmodellen wird mobile Software für viele Betriebe immer mehr zur Notwendigkeit.

Sicherheit der Daten 

Vor der Einführung einer mobil-verfügbaren CRM-Software sollten Unternehmen jedoch alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um eine sichere mobile Nutzung des Systems zu gewährleisten. Schließlich beheimatet das CRM-System zumeist zahlreiche personenbezogene Daten, welche es DSGVO-konform zu schützen gilt.

Starten Sie Ihre CRM-Auswahl

Finden Sie heraus, welche CRM-Systeme am besten zu Ihrem Unternehmen passen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der CRM-Auswahl wichtig ist:CRM-Systeme werden im Allgemeinen nicht für bestimmte Branchen entwickelt. Trotzdem ist es wichtig, Ihre Branche bei der Suche nach der richtigen Software zu berücksichtigen. Lieferanten mit Erfahrung in Ihrer Branche werden Ihre Geschäftsprozesse schnell verstehen und die Implementierung reibungsloser gestalten.

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (optional)

Wofür verwenden Sie hauptsächlich das CRM-System?

Möchten Sie das CRM-System mit anderer Software integrieren?

Wie viel Zeit möchten Sie für die Einführung des CRM aufwenden?

Andere Fragen

Sollen Stunden im CRM registriert werden?
Arbeitet Ihre Organisation eher im Bereich b2b, b2c oder beide?
Verfügt Ihre Organisation über mehrere Niederlassungen?
Sind Sie international tätig?
Ist Ihre Zentrale in Deutschland?
CRM-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den CRM-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

3 Eigenschaften eines simplen CRM

Bereits eine einfache CRM-Software hat das Potenzial, die Kundenbeziehungsprozesse eines Unternehmens auf eine neue Ebene anzuheben.

Lesen Sie weiter

Stammdatenpflege im CRM

Erfahren Sie mehr über den Stellenwert der Stammdatenpflege im CRM und wie Sie das volle Potenzial Ihrer CRM-Daten entfalten können.

Lesen Sie weiter