Salesforce mit Low-Code-Blockchain-Plattform fur CRM

Salesforce mit Low-Code-Blockchain-Plattform fur CRM

Der CRM-Hersteller und Marktführer Salesforce stellt die erste Low-Code-Blockchain-Plattform für CRM-Systeme vor. Was das ist, lesen Sie hier.

Salesforce integriert die Blockchain in die weltweit führende CRM-Plattform. Somit können Unternehmen nun erstmals Blockchain-Netzwerke, Workflows und Apps erstellen und so völlig neue Kundenerlebnisse schaffen. Die Salesforce Blockchain erweitere das Customer-Relationship-Management und biete damit die Möglichkeit einfache und schnelle Partnernetzwerke aufzubauen in denen gesicherte und allgemein gültige Daten gemeinsam genutzt werden können. 

Vertrauen und Transparenz

Zusammen mit der Open Source-Blockchain-Technologie von Hyperledger können mit Salesforce Lightning Unternehmen diese Blockchain-Netzwerke bereits mit wenigen Klicks nutzen und brauchen keine aufwendigen Codes dafür. Diese Technologie wird bereit an einigen Orten genutzt, wie beispielsweise an der Arizona State University. Dort vor Allem um das Vertrauen, die Transparenz und letztlich auch die Geschäftsgeschwindigkeit zu erhöhen. (vgl. AMEinfo Staff vom 26.06.2019) 

Was ist Blockchain?

Doch wie genau funktioniert eine Blockchain überhaupt und warum wird diese immer wichtiger? Nun, eine Blockchain ist im Wesentlichen eine Verkettung von Blöcken, die Daten enthalten die, wenn sie einmal freigegeben sind, unveränderbar werden. Der nachfolgende Block enthält dabei Informationen des vorherigen und so weiter. So kann jede Veränderung zu jeder Zeit und von allen Beteiligten nachvollzogen werden. Ein neuer Block entsteht nur im Konsens, sodass erst alle Parteien diesen freigeben müssen. Aufgekommen ist die Blockchain mit der Kryptowährung Bitcoin, um die Transaktionen dieser dokumentieren zu können. 

Nutzen für Unternehmen

Durch die Integration der Blockchain in CRM-Systeme können Unternehmen nun diese Technologie sehr einfach mit wenigen Klicks nutzen, um Partnernetzwerke aufzubauen. So werden beispielsweise Transaktionen zu Dritten deutlich transparenter und es kommt zu weniger Streitigkeiten. Auch können viele Vorgänge in Unternehmen und Verwaltung deutlich schlanker gestaltet und automatisiert werden. Salesforce Blockchain ist derzeit noch einigen exklusiven Partnern vorbehalten, soll jedoch ab 2020 allgemein verfügbar sein. 

28 Juni 2019

Lesen Sie mehr über:
Salesforce CRM Blockchain

Facebook kämpft an mehreren Fronten

Das US-Unternehmen ist zur Zeit in zahlreiche Angelegenheiten verstrickt, welche den Zusammenhang zwischen Social Media und der „realen Welt“ verdeutlichen.

Lesen Sie weiter

Microsoft Mesh: Die holografische Zukunft

Erfahren Sie, wie uns Microsoft mit seiner neuen Softwareplattform den Weg in die Zukunft ebenen will.

Lesen Sie weiter