Der globale CRM-Markt wächst weiter

Der globale CRM-Markt wächst weiter

Aus einer aktuellen Studie von Gartner geht hervor, dass der CRM-Markt in 2018 um 15,6% gewachsen ist. Und er wächst immer weiter.

Die Studie vom 17.06.2019 von Gartner besagt unter anderem, dass der globale Markt für CRM-Systeme mit einem Umsatz von 48,2 Mrd. USD erneut um 15,6% gewachsen ist. Damit sei CRM nach wie vor die, am schnellst wachsende Kategorie von Unternehmenssoftware auf dem Markt. Der Gesamtumsatz für Softwareanwendungen im unternehmerischen Kontext belief sich indes im Jahr 2018 auf 193,6 Mrd. USD. Hier stieg der Umsatz ebenfalls beträchtlich, nämlich um 12,5% gegenüber 2017. CRM-Systeme machen also gut ein Viertel des Gesamtumsatzes aller Unternehmenssoftware aus. Dies unterstreicht abermals wie wichtig das Kundenbeziehungsmanagement für Unternehmen aller Art mittlerweile geworden ist. 

Alle Wege führen in die Cloud

Ferner besagt die Studie, dass rund 72,9% der CRM-Ausgaben im Jahr 2018 auf Software as a Service (SaaS) entfielen. Ebenso gehe man davon aus, dass dieser Wert im Jahr 2019 noch auf 75% steigen werde. Das Wachstum von Cloudanwendungen sei zwar leicht zurückgegangen, liege jedoch noch immer bei rund 20% und damit deutlich über dem Wachstum von CRM insgesamt. Auf Grund der hohen Wachstumsraten von Cloud-Anwendungen, werde die Zahl wohl perspektivisch weiter sinken, da viele Unternehmen den Schritt in die Cloud eben bereits gegangen sind. 

Viele kleine CRM-Anbieter

Weiterhin unangefochtener Marktführer ist der CRM-Spezialist Salesforce mit einem Marktanteil von 19,5%. Danach folgt SAP auf Platz zwei mit etwa 8,3% und Oracle mit 5,5% aller Marktanteile. Wie bei ERP-Systemen zeigt sich auch bei CRM-Anwendungen, dass ein Großteil der Marktanteile auf kleine bzw. andere Anbieter entfällt und zwar rum 58,8%. Dies unterstreicht die Fülle von Anbietern auf dem Markt und verdeutlicht die Notwendigkeit einer gezielten Suche nach dem richtigen CRM-Software Lieferanten für ein jeweiliges Unternehmen.  CRM-Systeme verfügen über die verschiedensten Funktionen, welche ebenfalls von der Studie berücksichtigt wurden. Gerade die diversen Marketing-Funktionen legten in 2018 nochmals kräftig zu und wuchsen um rund 18,8%. Das gefragteste Modul ist und bleibt jedoch jenes zum Kundenservice- und Support. (vgl. www.gartner.com PM vom 17.06.2019)

27 Juni 2019

Datenqualität in Microsoft Dynamics 365 steigern

So steigern Sie die Qualität Ihrer Daten in Microsoft Dynamics 365 Customer Engagement und Business Central.

Lesen Sie weiter

HubSpot Aktie klettert weiter

Der CRM-Spezialist HubSpot konnte im vierten Quartal ein hohes Umsatzwachstum verzeichnen.

Lesen Sie weiter