aktueller-outlook-bug-2021

Das sollten Sie über den aktuellen Outlook-Bug wissen

Ein aktueller Bug in Microsoft 365 sorgte dafür, dass Texte in Outlook nicht richtig angezeigt wurden. Hier erfahren Sie mehr.

Ein aktuelles Patch sollte Microsofts beliebte E-Mail-Anwendung Outlook eigentlich verbessern. Stattdessen kam es einem aktuellen t3n-Bericht zufolge zu einem Bug, der E-Mail-Texte verschwinden lässt.

Wo liegt das Problem? 

Einigen Kunden hätten den Bug nach der Veröffentlichung der neuen Outlook-Version bemerkt. Das konkrete Probleme bestünde darin, dass E-Mail Inhalte nicht angezeigt werden. So werde beispielsweise die erste Zeile für einen kurzen Moment angezeigt, bevor sie verschwindet.

Wer ist betroffen? 

Betroffen sei sowohl der Build 2104 13929.20372 als auch verschiedene Generationen des Desktop-Clients. t3n beruft sich in seinem Beitrag auf Kommentare im Tenforum, in welchem Nutzer von Outlook 2016 und 2019 ähnliche Probleme beschrieben hatten. Auch hier würden E-Mails nicht richtig angezeigt werden.

Was ist die Ursache des Problems?

Die Ursache des Problems ließ sich somit auf Desktop-Client und das neue Update eingrenzen. Microsoft habe das Problem t3n zufolge relativ schnell erkannt und sich Folge dessen im Microsoft-365-Admin-Center dazu geäußert.

Update macht Programm kurzfristig unbrauchbar 

Eine Änderung des Anzeige-Managements innerhalb des Clients sollte eigentlich die Darstellung von Inhalten und Texten in der App optimieren, hatte jedoch scheinbar das Gegenteil zur Folge (vgl. t3n.de, 12.05.2021).

Patch schafft Abhilfe 

Microsoft stellt für alle Betroffenen des Bugs ein Update bereit, welches das Problem beheben soll. Zur Übernahme der Änderungen sei in einigen Fällen ein Neustart der Anwendung erforderlich, wie t3n berichtet.

Über Microsoft Outlook

Outlook ist ein weit verbreitetes Programm zum Empfangen und Versenden von E-Mails, welches auch im Bereich der Termin-, Aufgaben-, Notizen- und Kontaktverwaltung zum Einsatz kommt. Microsoft Outlook kommt im unternehmerischen Bereich zumeist als Bestandteil des Microsoft Office-Paketes zum Einsatz.

In Europa und den vereinigten Staaten nehmen die Office-Suiten eine marktbeherrschende Stellung ein. In Deutschland kam MS Office im vergangenen Jahr bei 85 Prozent der Büromitarbeiter zum Einsatz (vgl. statista.com).  

21 Mai 2021

Lesen Sie mehr über:

Die DSGVO und der Brexit

Was passiert, wenn das Vereinigte Königreich aus datenschutzrechtlicher Sicht zu einem Drittland wird?

Lesen Sie weiter

Die GovTech-Szene und der digitale Staat

GovTech-Summit 2021: Lesen Sie hier, wie Start-Ups den Weg zum digitalen Staat ebnen wollen.

Lesen Sie weiter