CRM-Software für KMUs

CRM-Software für KMUs

KMUs haben jeden Tag eine Menge Dinge zu erledigen, um das Geschäft am Laufen zu halten und sie könnten dabei Hilfe gut gebrauchen.

Die Zeit, in der CRM-Systeme nur für Top 500-Unternehmen relevant sind, ist längst vorbei. Heutzutage gibt es für jedes Unternehmen ein System, und dies gilt auch für KMUs.

CRM für KMUs

Unternehmen, die zu den KMUs gehören, stehen im Wettbewerb untereinander, aber auch mit den größeren Unternehmen. Jedes KMU muss sowohl mit anderen KMUs als auch mit großen multinationalen Unternehmen konkurrieren. Der große Nachteil ist, dass ein kleineres Unternehmen weniger Mitarbeiter zur Verfügung hat und die Arbeit weniger schnell verlagert werden kann. Daher müssen sowohl die Mitarbeiter als auch die Möglichkeiten für neue Arbeiten so effizient wie möglich gehandhabt werden, und genau das kann ein CRM-System unterstützen.
Es gibt eine Reihe von Gründen, von denen wir oft hören, warum KMUs nicht bereit sind, auf ein CRM-System umzusteigen.

  • Ein CRM-System ist nicht erforderlich
  • Ein CRM-System ist zu teuer
  • Ein CRM-System ist zu kompliziert

CRM ist nicht überflüssig

Kleinere Unternehmen haben oft genug Ausgaben und geben lieber kein Geld für überflüssigen Luxus aus. Alle Aktivitäten können in kleinerem Umfang durchgeführt werden und es ist kein Problem, den Überblick zu behalten. Das Verfolgen von Lagerbeständen und Vereinbarungen wird auf einer Excel-Tabelle übersichtlich festgehalten, und alles funktioniert einwandfrei, bis etwas schief geht. Selbstständige nutzen ebenfalls ein CRM-System, um alle Termine und die Verwaltung in Ordnung zu halten. Wenn das System Ihnen bereits eine Stunde oder eine Woche erspart und Sie entlastet, lohnt sich die Investition dann nicht bereits?

CRM ist nicht teuer

Häufig wird davon ausgegangen, dass die Implementierung eines CRM-Systems viel Zeit und Ressourcen kostet und daher für kleinere Unternehmen nicht durchführbar ist. Außerdem wird erwartet, dass viel Geld für die Wartung des Systems ausgegeben wird, so dass ein positiver ROI bald aus dem Blickfeld verschwindet. Der Preis wird hauptsächlich davon bestimmt, wie umfangreich das System ist. Ein einfaches System kann es den Unterschied ausmachen und gibt es schon ab 10 Euro. Dies sind die einfachsten Systeme, aber sie machen sich auch sehr schnell bezahlt.

Skalierbarkeit

Überprüfen Sie die Skalierbarkeit eines Systems. Fragen Sie den Lieferanten, ob es einfach ist, dem System später Funktionalitäten oder Module hinzuzufügen. Es wäre eine Schande, bereits für nicht genutzte Software zu bezahlen. Neben der Ergänzung von Funktionen ist es auch hilfreich herauszufinden, ob weitere Benutzer schnell und einfach hinzugefügt werden können. Wenn Ihr Unternehmen wächst und am nächsten Tag zusätzliche Mitarbeiter benötigt, müssen diese in der Lage sein, das CRM zu verwenden.

CRM ist nicht kompliziert

Sobald man Kundenbeziehungsmanagementsysteme oder andere Fachbegriffe der IT hört, klingelt es oft nur ein bisschen. Unbekannt macht unzuverlässig und das ist eigentlich nicht nötig. Einige Kenntnisse im Bereich Software sind immer nützlich, aber sicherlich nicht erforderlich, um ein CRM-System zu verwenden. Während des gesamten Implementierungsprozesses können Sie Hilfe vom Lieferanten erwarten und der Einsatz von CRM-Systemen ist in den letzten Jahren für jeden zugänglich geworden.

Benutzerfreundlichkeit

Achten Sie bei der Auswahl eines CRM-Systems auf die Benutzerfreundlichkeit. Niemand möchte ein vierjähriges Studium und ein Praktikum absolvieren, bevor er ein System nutzen kann. Fordern Sie eine Testversion oder Demo an und lassen Sie Ihre Mitarbeiter das System einige Male testen. Nicht jeder muss sofort alles verstehen, aber Sie können sich an das Drei-Klick-Prinzip halten, bei dem jede Information mit maximal drei Klicks gefunden werden muss.

Starten Sie Ihre CRM-Auswahl

Finden Sie heraus, welche CRM-Systeme am besten zu Ihrem Unternehmen passen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der CRM-Auswahl wichtig ist:CRM-Systeme werden im Allgemeinen nicht für bestimmte Branchen entwickelt. Trotzdem ist es wichtig, Ihre Branche bei der Suche nach der richtigen Software zu berücksichtigen. Lieferanten mit Erfahrung in Ihrer Branche werden Ihre Geschäftsprozesse schnell verstehen und die Implementierung reibungsloser gestalten.

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (optional)

Wofür verwenden Sie hauptsächlich das CRM-System?

Möchten Sie das CRM-System mit anderer Software integrieren?

Wie viel Zeit möchten Sie für die Einführung des CRM aufwenden?

Andere Fragen

Sollen Stunden im CRM registriert werden?
Arbeitet Ihre Organisation eher im Bereich b2b, b2c oder beide?
Verfügt Ihre Organisation über mehrere Niederlassungen?
Sind Sie international tätig?
Ist Ihre Zentrale in Deutschland?
CRM-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den CRM-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Löschfristen von Kundendaten im CRM

Wir zeigen Ihnen, wie ein CRM-System dabei helfen kann, Löschfristen einzuhalten. Keine Versäumnisse mehr bei gesetzlichen Vorgaben.

Lesen Sie weiter

In 7 Schritten zur CRM-Strategie

Eine CRM-Strategie ist essenziell für den Auf- und Ausbau langfristiger Kundenbeziehungen. Welche Schritte Sie bei der Entwicklung berücksichtigen sollten, erfahren Sie hier.

Lesen Sie weiter