5 Tipps, um das Beste aus Ihrem CRM-System herauszuholen

Mit diesem Leitfaden haben Sie die Chance, das Beste aus Ihrem neuen CRM-System zu holen, vom ersten Tag der Implementierung.

Das CRM-System ist einer der wichtigsten Bestandteile des Tagesgeschäfts geworden. Die Möglichkeit, Kundenprozesse zu automatisieren, zu verbinden und dadurch zu optimieren, hat viele Vorteile. Intelligente Funktionalitäten innerhalb des Systems ermöglichen es Benutzern, die verfügbaren Daten anschließend optimal zu nutzen.

Das hört sich gut an, doch wie wird sichergestellt, dass die Einführung des neuen CRM-Systems so reibungslos wie möglich verläuft? Schließlich sollte das System von ihrer ersten Verwendung möglichst gut genutzt werden. In diesem Blog werden die fünf wichtigsten Bausteine für eine reibungslose CRM Implementierung erläutert.

Inhaltsverzeichnis

CRM ist ein Investment

Die Einführung eines CRM-Systems ist ein entscheidendes Investment, das letztlich zum Erfolg des Unternehmens beitragen soll. Es ist kein Prozess, der passiv stattfinden kann, sondern man muss sich im Klaren sein 'warum'. Warum brauchen wir eine CRM-Software und wie kann sie tägliche Kundenprozesse unterstützen?

Auch wenn der Mehrwert des CRM-Systems klar identifiziert wurde, sind viele Unternehmen immer noch mit den Kosten und Unsicherheiten konfrontiert, die das Investment mit sich bringt. Trotz Vorbereitung wird es in den ersten Wochen oder Monaten keinen klaren ROI (Return of Investment) geben, doch das sollte kein Grund sein, die Vorteile der CRM-Lösung aus den Augen zu verlieren. Denn Customer Relationship Management ist ein Marathon, kein Sprint.

Binde die Benutzer ein

Ein weiterer entscheidender Aspekt, der oft übersehen wird, ist der Einbezug zukünftiger Nutzer. Schließlich sind sie diejenigen, die das System täglich nutzen werden.

Ein neues System ist oft gewöhnungsbedürftig und es ist wichtig, den Mitarbeitern den Mehrwert des Systems zu zeigen, um einen optimierten Arbeitsprozess sicherzustellen.

Der Go-Live

Der Go-Love ist der Prozess, bei dem das alte System abgekündigt und das neue System eingeläutet wird. In der Regel findet ein Go-Live auf zwei verschiedene Arten statt, die jeweils Vor- und Nachteile haben:

  • Big Bang

Hier handelt es sich um einen einmaligen Umbau für das gesamte Unternehmen. Stellen Sie es sich wie einen Schalter vor, der umgelegt wird, und voila: Das Alte wurde durch das Neue ersetzt. Diese Methode ist besonders bei kleineren Organisationen beliebt.

  • Schritt für Schritt

Wie die Beschreibung des Prozesses vermuten lässt, erfolgt in diesem Fall die CRM-Implementierung Schritt für Schritt. Zum Beispiel wird das neue System pro Abteilung und nicht vom gesamten Unternehmen implementiert. Diese Methode eignet sich für größere Unternehmen mit mehreren Standorten. Der Einsatz eines neuen Softwaresystems wirft immer wieder Fragen auf, und so können kollektive Fragen besser gesammelt, aufgegriffen und beantwortet werden.

Unterstützung in der Gründungsphase

Nachdem die Implementierung abgeschlossen ist, folgt einer der wichtigsten Phasen des Prozesses. Es ist entscheidend, dass die Mitarbeiter, die gemeinsam mit der neuen Software arbeiten, angemessen unterstützt werden. Wenn neue Benutzer nicht die richtige Hilfe haben, werden sie automatisch weniger zufrieden mit dem neuen System sein. Dies sollte so weit wie möglich vermieden werden.

Einige CRM-Tools verfügen über Tutorials innerhalb des Systems, die Benutzer in der Verwendung des Systems schulen können. Dadurch muss der Lieferant nicht in jede Frage involviert sein.

Das alte CRM-System

In einigen Fällen ist es ratsam, das alte CRM-System in Kombination mit der neuen Software für einen bestimmten Zeitraum weiter zu nutzen. Auf den ersten Blick wirkt das vielleicht wie eine Verschwendung von Ressourcen, doch diese Methode hat sich in der Praxis im Allgemeinen bewährt. Es bietet den Anwendern die Möglichkeit, sich an das neue System zu gewöhnen, wobei das alte System wie ein Sicherheitsnetz fungiert, sollte etwas mit der neuen Implementierung noch nicht optimiert sein.

Ein flexibler Partner

An dieser Stelle haben Sie alles dafür getan, dass die Einführung des neuen CRM-Systems so reibungslos wie möglich verläuft. Das System wurde sorgfältig und sorgfältig ausgewählt und der Endbenutzer ist gut über die Vor- und Nachteile der neuen Software informiert. Für die Phase nach der Bereitstellung gibt es einen umfangreichen Support, sodass nichts schief gehen kann. Doch?

Leider kommt es in der Praxis vor, dass das System nicht ganz den erwarteten Wünschen und Anforderungen entspricht. Es kann immer wieder zu Fehlern kommen, bestimmte Funktionen funktionieren nicht wie erwartet oder es wird festgestellt, dass bestimmte Funktionalitäten noch fehlen.

Dennoch wird das zuvor erwähnte überhaupt kein Problem sein, sofern Sie bei Ihrer Vorbereitung auch die Wahl eines geeigneten, flexiblen CRM-Anbieters berücksichtigt haben. Ein erfahrener Anbieter weiß besser als jeder andere, dass diese Dinge passieren können, und ist in der Regel darauf vorbereitet. Besprechen Sie deutlich, was angepasst werden muss, und Sie werden in kürzester Zeit in der Lage sein, die Vorteile Ihres neuen CRM-Systems voll auszuschöpfen.

Möchten jetzt einen geeigneten Lieferanten finden und sind neugierig, wer Ihnen die beste Software bieten kann? Klicken Sie hier, um unser herstellerunabhängiges Vergleichstool auszufüllen und herauszufinden, wer Ihr idealer Partner für die Implementierung Ihres CRM-Systems ist!

Starten Sie Ihre CRM-Auswahl

Finden Sie heraus, welche CRM-Systeme am besten zu Ihrem Unternehmen passen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der CRM-Auswahl wichtig ist:CRM-Systeme werden im Allgemeinen nicht für bestimmte Branchen entwickelt. Trotzdem ist es wichtig, Ihre Branche bei der Suche nach der richtigen Software zu berücksichtigen. Lieferanten mit Erfahrung in Ihrer Branche werden Ihre Geschäftsprozesse schnell verstehen und die Implementierung reibungsloser gestalten.

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (optional)

Wofür verwenden Sie hauptsächlich das CRM-System?

Möchten Sie das CRM-System mit anderer Software integrieren?

Wie viel Zeit möchten Sie für die Einführung des CRM aufwenden?

Andere Fragen

Sollen Stunden im CRM registriert werden?
Arbeitet Ihre Organisation eher im Bereich b2b, b2c oder beide?
Verfügt Ihre Organisation über mehrere Niederlassungen?
Sind Sie international tätig?
Ist Ihre Zentrale in Deutschland?
CRM-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den CRM-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Wie wähle ich ein CRM-System?

Diese Checkliste stellt sicher, dass Sie eine geeignete CRM-Lösung wählen.

Lesen Sie weiter

Fallstudie: Prokon - Windpark-Management mit skejlo

Deutschlands mitgliederstärkste Energiegenossenschaft setzt auf skejlo aus dem Hause ACP IT Solutions.

Lesen Sie weiter