Das größte Shoppingevent aller Zeiten

Das größte Shoppingevent aller Zeiten

Der Prime Day 2019 war das größte Shoppingevent aller Zeiten in der Geschichte von Amazon. Wie Retailer ihre Chancen nutzen.

Der diesjährige Prime Day vom 15.7. – 16.7.2019 sei auf Amazon so erfolgreich wie der Black Friday und der Cyber Monday zusammen gewesen. Gerade kleine und mittlere Unternehmen hätten vom Prime Day von Amazon profitiert. Diese Unternehmen hätten durch die Aktion weltweit rund 2 Milliarden US-Dollar umgesetzt. So sei auch für die Vertragspartner von Amazon das Shoppingevent das größte aller Zeiten gewesen. 

Von Computer bis Möbel

Amazon Prime Mitglieder konnten sich über Vergünstigungen von mehr als eine Million verschiedener Produkte freuen und kauften dem entsprechend viel. Rund 175 Mio. Produkte wechselten insgesamt den Besitzer. Besonders beliebt waren dabei neben Amazon-Geräten wie dem Echo-Dot auch Bluetooth Boxen oder Pfannen. Besonders beliebt bei den prime-Mitgliedern waren an diesen beiden Tagen Artikel aus den Produktgruppen, Computer und Zubehör, Küche, Spielzeug und Drogerieartikel. Somit sparten prime-Mitglieder rund eine Milliarde Euro ein und das in über 18 verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt. 

Gerade für Start-Ups und kleine Unternehmen interessant

Das Münchener Unternehmen Pumpkin Organics war dieses Jahr erstmals beim Prime Day dabei und konnte seinen Umsatz an diesen beiden Tagen um 170% steigern. Zudem konnte das Unternehmen auf diese Weise viele neue Kunden gewinnen und seinen Bekanntheitsgrad deutlich steigern. Auch das Fashion-Unternehmen Hisert aus Radekow konnte an beiden Tagen rund 14.000 Produkte verkaufen und somit dem Umsatz um rund 130 % steigern. (vgl. https://www.presseportal.de/pm/8337/4325939) So konnten beide Unternehmen neben gesteigerten Umsatz vor allem auch ihre Bekanntheit massiv erhöhen und den Prime Day dazu nutzen, neue Kunden zu gewinnen. 

Wie kleine Unternehmen den Prime Day nutzen können

Kunden wollen am Prime Day in aller erster Linie Schnäppchen machen und sind bereit an diesem Tag Geld auszugeben. Oftmals wissen diese schon vorher, was sie am Prime Day kaufen wollen. Daher lohnt es sich mit einer passenden Werbekampagne schon im Vorfeld zu starten um den Kunden schon im Vorfeld im Gedächtnis zu sein. Auch eine vorherige Analyse der Kunden, die an solchen tagen kaufen kann dabei helfen den Absatz nochmal zu steigern. CRM Systeme bieten hierzu passende Funktionen und unterstützen bei der Analyse.

In jedem Fall sollten Händler die Chance des Prime Day nutzen um neue Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Diese Verkaufschance mitten im Jahr kann ein echter Boost für ein Unternehmen sein. Auch mit Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft kann der Tag durchaus hilfreich sein, Kunden auf die eigenen Produkte aufmerksam zu machen. (vgl. https://www.criteo.com/de/insights/darum-ist-der-amazon-prime-day-2019-eine-chance-fuer-alle-retailer/) 

24 Juli 2019

Facebook kämpft an mehreren Fronten

Das US-Unternehmen ist zur Zeit in zahlreiche Angelegenheiten verstrickt, welche den Zusammenhang zwischen Social Media und der „realen Welt“ verdeutlichen.

Lesen Sie weiter

Microsoft Mesh: Die holografische Zukunft

Erfahren Sie, wie uns Microsoft mit seiner neuen Softwareplattform den Weg in die Zukunft ebenen will.

Lesen Sie weiter